OYO 2 – Thalia

Der eBook Reader OYO II wird von Thalia vertrieben. Hersteller des Readers ist Medion und setzt im Gegensatz zu den Mitbewerbern nicht auf ein sink Display, sondern auf ein SiPix.

Hardware

Der OYO II Reader kommt im Vergleich zu seinen Mitbewerbern welche alle Hochformat haben eher gleichmässig daher. Mit seinen 154 x 124 mm Breite wirkt der Reader kleiner als andere Reader.

Im innern des Readers finden ca. 2’000 eBooks ihren Platz, wem dies noch zu wenig für seine komplette Bibliothek ist kann dank microSD Karte noch bis zu 32 GB Speicher nachrüsten. Damit wäre Platz für ca. 16’000 eBooks geboten und ich denke dies sollte ein Weilchen reichen. Natürlich könnt ihr auf der microSD Karte neben Büchern auch noch Musik und Bilder lagern um auf dem OYO Reader wiederzugeben.
Im Vergleich mit seinem Vorgänger wurde auch fleissig am Akku gearbeitet, welcher nun ca. 8000 Seiten lesen hält und im Falle eines Energiemangels innert zwei Stunden wieder komplett geladen ist.

Das SiPix Display welches verbaut wurde reagiert gut auch schon auf die feinsten touch-Bedienungen, reagiert aber beim blättern oder im Menü nicht ganz so schnell. Der Display Kontrast ist wegen der hellen Schrift etwas weniger stark als bei anderen anderen Herstellern.

OYO 2 - Thalia OYO 2 - Thalia OYO 2 - Thalia OYO 2 - Thalia OYO 2 - Thalia OYO 2 - Thalia

Software

Neu verfügt der OYO 2 Reader über ein integriertes Langenscheidt-Wörterbuch welches für Übersetzungen von der Englischen in die Deutsche Sprache genutzt werden kann. Auch wurde ein Lexikon integriert welches auf Wisse.de basiert.
Im Gegensatz zum Vorgänger wurde der eBook Shop nun auch direkt in den Reader integriert, dabei hat man Zugriff auf über 300’000 eBooks wovon mehr als 100’000 eBooks in deutscher Sprache erhältlich sind. Schön ist das Thalia auf offene Systeme setzt und somit auch die gekauften Bücher nicht nur auf dem eigenen Reader wiedergeben werden können sondern z.B. auch auf dem Sony PRS T1. In meinen Test wurden die Bücher via WLAN auch meist in ein bis zwei Minuten aus dem Store geladen, somit schnell verfügbar.

Zum lesen auf dem Oyo Reader gibt es sechs verschiedne Schriftarten und sieben skalierbare Schriftgrössen zur Auswahl. Damit sollte ein jeder seine angenehmste Schriftart und Grösse finden.

Neben dem eBook lesen kann man über den Thalia Reader gleichzeitig auch noch Musik konsumieren. Hierfür ist es natürlich praktisch dass der reader ein microSD Kartenslot hat und somit bis zu 32 GB zusätzliche Medien aufgespielt werden können. So hat man neben seiner Bibliothek auch noch Platz für einige Musikstücke.

Die Bedienungen des Oyo Readers ist einfach gehalten, die Menüpunkte sind gross, einfach und übersichtlich dargestellt – auf das wesentliche reduziert.

Vorteile

  • gut ausgebauter eBook Shop
  • Touchscreen
  • Browser
  • 4GB interner Speicher und erweiterungsfähigkeit
  • Langenscheidt und Wissen.de Lexikon vorinstalliert

Nachteile

  • kein eInk-Display
  • gewichtiger als die Mitbewerber
  • Display reagiert recht träge

Testbericht

Thalia OYO 2 - Medion eBook ReaderIm Vergleich zu seinem Vorgänger hat der OYO II einiges gut gemacht, mehr Akkuleistung, besserer Kontrast und auch an dem Touchscreen wurde fleissig gearbeitet. Leider wurde aber nicht wie bei den Mitbewerbern auf die eInk Technologie gesetzt sondern auf SiPix, diese sind nicht wirklich für ihre Geschwindigkeit bekannt.

Die Reaktions Geschwindigkeit des Displays ist aber auch schon mein einziger wirklicher Minuspunkt am Oyo II. Was mir am Oyo reader gefällt ist, dass dank Thalia eine grosse Auswahl an Bücher vorhanden ist (300’000 davon 100’000 in deutscher Sprache).
Sehr praktisch empfinde ich, dass es wie beim grössten eReader Konkurrenten dem Amazon Kindle möglich ist Bücher welche ich begonnen habe zu lesen auf einem iOS oder Android Smartphone oder Tablet weiter lesen kann. Dank der eigenen App ist dies kein Problem mehr unterwegs im Zug das Buch weiter zu lesen welches man zu Hause begonnen hat und das auch wenn der Oyo zu Hause liegen blieb (ein Review zu den Apps folgt im AppLand Blog).

Zu kaufen gibt es den OYO II Reader direkt bei Thalia.
Hier der direktlink zum Schweizer und Deutschen Online Store.

Gadget passt zu ...

Kunden die ihre Bücher sowieso immer über Thalia beziehen und somit einen Ansprechpartner haben für ihre Bücher Einkäufe.

Technische Daten

  OYO 2 - Thalia
Benutzeroberfläche
Betriebssystem: Linux Kerne + Oberfläche in Qt
Sprachen: -
Preis Schweiz: N/A
Preis Deutschland: N/A
Display
Grösse: 6"
Auflösung: 600 x 800
Technologie: SiPix Touchscreen
Technisches
Prozessor: 533 MHz
RAM: -
Speicherplatz: 4 GB intern
Akkulaufzeit: ca. 8'000 Seiten
Schnittstellen:
  • microUSB
  • miniSD Kartenslot
  • 3.5 Klinken Kopfhörer Stecker
Sensoren:
Multimedia
Kamera Front: -
Kamera Hinten: -
Audio: mp3
Textformate:
  • Adobe PDF
  • ePub
  • mobi
  • txt
  • html
Videoformate:
Bilderformate:
  • JPEG
  • PNG
  • BMP
Netzwerk
3G: Nein
WiFi: Ja
Allgemeines
Extras: Langenscheidt Duden Wissen.de Lexikon
Akku: 2200 mAh
Gewicht: 260 g
Grösse: 154 x 124 x 11 mm
Lieferumfang:
  • eReader
  • USB Kabel
  • Strom Adapter
  • Schnellanleitung

Eine Antwort

Achtung mit dem DRM-Schutz! Damit man EBooks auch auf anderen Geräten nutzen kann auf keinen Fall die OYO-Idendifikation verwenden. Unbedingt eine Adobe-ID erstellen, denn nur so kann man wenn der OYO baden geht oder wenn man das Ebook auch auf dem iPAD lesen möchte dies auch tun.

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt