Mac Mini Media-Center

Der kleinste Desktop Computer aus dem Hause Apple ist der Mac Mini. Das Design ist äusserst schlicht gehalten, dünn und auf das Wesentliche reduziert.
Für die Nutzung als Media-Center ausschlaggebend ist, dass der Mac Mini kein internes Netzteil hat und somit völlig geräuscharm im Betrieb ist. Vor allem wenn man sich noch die Variante mit SSD leistet. Das System und die verschiednen Apps benötigen nicht viel internen Speicherplatz womit auch eine der günstigeren SSD reicht.

Damit ist der Mac Mini ein geeignetes Media-Center wenn man gerne selber Hand anlegt und etwas basteln möchte. Das Basteln bezieht sich aber mehr auf den Bereich Software da bei der Hardware nicht viel geändert werden kann.

Hardware

Die Hardware vom Mac Mini besticht durch seine Alu Optik, simples grau mit dem berühmten angebissenen Apfel Logo. Genauso aber durch seinen geräuscharme Betrieb und ist somit bestens für ein Wohnzimmer Rechner geeignet.

Mitgeliefert wird neben dem MacMini selber ein HDMI auf DVI Adapter, wenn ihr kein TV nutz sondern einen externen Monitor nutzen möchtet, das Stromkabel und Dokumentationen rund um den Rechner.
Des weiteren verfügt der MacMini über folgende Anschlüsse:

  • 1 x Thunderbold Anschluss (bis zu 10 Gbit/s)
  • 1 x FireWire 800 Anschluss (bis zu 8 Gbit/s)
  • 4 x USB 4.0 Anschlüsse (bis zu 480 Mbit/s)
  • 1 x HDMI Anschluss
  • 1 x SDXC Kartenslot
  • 1 x Gigabit Ethernetanschluss
  • jeweils 1 Klinkenstecker 3.5 für Mikrophone (Audio-Eingang) und Kopfhörer (Audio-Ausgang)

Somit steht euch auf dem Mac Media-Center eine Vielfalt an Möglichkeiten offen wie ihr euren Fernseher oder externen Bildschirm anschliessen könnt.
Bei älteren Generationen vom Mac Mini welche über keinen HDMI Ausgang verfügen gibt es div. Adapter, da mit ihr das Signal und den Ton auch auf den grossen Schirm bekommt.

Software

Das aktuellste Mac OS X Betriebsystem ist das Mac OS X 10.7 aka Lion, vorinstalliert ist Software wie «Quicktime» und der «DVD Player» welche schon eine Grosszahl aller Formaten abspielen kann.

Die Hauseigenen Player lassen sich durch Plugins erweitern, hierbei greif ich persönlich auf diese beiden zurück:

  • Perian – Damit erhält ihr zusätzliche Medienformate welche dann über den Standart Player QuickTime abspielen könnt
  • Candelair – Hierüber bekommt die Apple Remote mehr Möglichkeiten (alternativer Treiber)

Zusätzlich gibt es natürlich auch noch interessante alternative Player. Einer davon ist z.B. der VLC – dieser erlaubt es auch Formate wie DivX, Xvid etc. abzuspielen.

Auf dem MacMini habe ich folgende Media-Center Software schon getestet:

Auf dem Pokipsie.ch Blog berichte ich immer wieder über Updates dieser Softwaren und/oder wenn es Neuigkeiten in dem Gebiet gibt.

Ob jetzt mit einem älteren Mac Mini oder mit dem aktuellsten Modell ergibt der kleinste Apple Desktop Computer ein perfektes Media-Center welches immer eine gute Figur macht.

Vorteile

  • Hardware Qualität top - wie von Apple gewohnt
  • Vollständiges OS
  • grosse Auswahl von Media-Center Softwaren
  • Je nach Modell mächtig viel Power dahinter

Nachteile

  • Bei Updates immer beachten welche Funktionen erneuert werden / oder evtl. auch wegfallen

Testbericht

Mac MiniDer Vorteil welcher der Mac Mini hat ist auch gleichzeitig sein Nachteil, ihr könnt auf eine riesige Auswahl an Software und Codecs zurück greifen. Und seid somit nicht wie bei konventionellen Media-Center auf die Software des Herstellers festgelegt.
Dies hat aber auch den Nachteil, dass wenn ein Update heraus gegeben wird evtl. einzelne Funktionen nicht mehr lauffähig sind. Deshalb wenn möglich, die neuen Versionen immer fleissig austesten bevor ihr sie auf dem Live System installiert (Thema Backup ist auch sehr wichtig – dafür gibt es ja die TimeCapsule).

Dank der Vielfalt habt ihr zum einen Abwechslung, aber auch die Möglichkeit ein jedes Format welches zu finden ist über irgend einen Player dank den Plug-ins abzuspielen.

Gadget passt zu ...

Für alle die eine Lösung aus dem Hause Apple haben möchte, aber mehr Vielfalt haben möchten als es auf der Apple TV möglich ist.
Dank den Apps welche nachinstalliert werden können, bietet der Mac Mini die Möglichkeit viele andere Formate auf dem eingehen TV Gerät wieder zu geben.

Technische Daten

  Mac Mini Mac Mini Mac Mini Server Mac Mini
Benutzeroberfläche
Betriebssystem: OS X Lion 10.7 OS X Lion 10.7 OS X Lion 10.7 OS X Lion 10.7
Sprachen:
Preis Schweiz: N/A N/A N/A N/A
Preis Deutschland: N/A N/A N/A N/A
Technologie: - - - -
Technisches
Prozessor: 2.3 GHz Dual-Core Intel Core 5 2.5 GHz Dual-Core Intel Core 5 2.0 GHz Intel Quad Core i7 2.7 GHz Intel Quad Core i7
RAM: 2 GB 1333 MHz DDR3 (max. 8) 4 GB 1333 MHz DDR3 (max. 8) 4 GB 1333 MHz DDR3 SDRAM (max. 8) 4 GB 1333 MHz DDR3 SDRAM (max. 8)
Speicherplatz: 500 GB (5'400 U/Min.) 500 GB (5'400 U/Min.) 2 x 500 GB 750 GB SATA/7200rpm
Auflösung Signal: - - - -
Schnittstellen
Netzwerk:
  • WLAN
  • Ethernet
  • WLAN
  • Ethernet
  • WLAN
  • Ethernet
  • WLAN
  • Ethernet
Audio:
  • 3.5 Klinkenstecker Mikrophone Eingang
  • 3.5 Klinkenstecker Ausgang
  • HDMI
  • 3.5 Klinkenstecker Mikrophone Eingang
  • 3.5 Klinkenstecker Ausgang
  • HDMI
  • 3.5 Klinkenstecker Mikrophone Eingang
  • 3.5 Klinkenstecker Ausgang
  • HDMI
  • 3.5 Klinkenstecker Mikrophone Eingang
  • 3.5 Klinkenstecker Ausgang
  • HDMI
Sonstige:
  • 4 USB Anschlüse
  • SD Kartenslot
  • FireWire 800
  • Bluetooth 4.0
  • 4 USB Anschlüse
  • SD Kartenslot
  • FireWire 800
  • Bluetooth 4.0
  • 4 USB Anschlüse
  • SD Kartenslot
  • FireWire 800
  • Bluetooth 4.0
  • 4 USB Anschlüse
  • SD Kartenslot
  • FireWire 800
  • Bluetooth 4.0
Formate
Video:
  • FLV/On2 VP6
  • H.264 AVC
  • VC-1
  • MPEG-1
  • MPEG-2
  • MPEG-4
  • DivX
  • Xvid
  • WMV9
  • uvm.
  • FLV/On2 VP6
  • H.264 AVC
  • VC-1
  • MPEG-1
  • MPEG-2
  • MPEG-4
  • DivX
  • Xvid
  • WMV9
  • uvm.
  • FLV/On2 VP6
  • H.264 AVC
  • VC-1
  • MPEG-1
  • MPEG-2
  • MPEG-4
  • DivX
  • Xvid
  • WMV9
  • uvm.
  • FLV/On2 VP6
  • H.264 AVC
  • VC-1
  • MPEG-1
  • MPEG-2
  • MPEG-4
  • DivX
  • Xvid
  • WMV9
  • uvm.
Foto:
  • JPEG
  • GIF
  • TIFF
  • PNG
  • BMP
  • uvm.
  • JPEG
  • GIF
  • TIFF
  • PNG
  • BMP
  • uvm.
  • JPEG
  • GIF
  • TIFF
  • PNG
  • BMP
  • uvm.
  • JPEG
  • GIF
  • TIFF
  • PNG
  • BMP
  • uvm.
Audio:
  • MP3
  • WAV/PCM/LPCM
  • WMA
  • AIF/AIFF
  • AC3/AAC
  • OGG
  • FLAC
  • uvm.
  • MP3
  • WAV/PCM/LPCM
  • WMA
  • AIF/AIFF
  • AC3/AAC
  • OGG
  • FLAC
  • uvm.
  • MP3
  • WAV/PCM/LPCM
  • WMA
  • AIF/AIFF
  • AC3/AAC
  • OGG
  • FLAC
  • uvm.
  • MP3
  • WAV/PCM/LPCM
  • WMA
  • AIF/AIFF
  • AC3/AAC
  • OGG
  • FLAC
  • uvm.
Dienste:
Allgemeines
Gewicht: 2'200 g 2'600 g 2'400 g 2'600 g
Grösse: 197 x 197 x 36 mm 197 x 197 x 36 mm 197 x 197 x 36 mm 197 x 197 x 36 mm
Lieferumfang:
  • Mac mini
  • HDMI auf DVI Adapter
  • Netzkabel
  • Gedruckte und elektronische Dokumentation
  • Mac mini
  • HDMI auf DVI Adapter
  • Netzkabel
  • Gedruckte und elektronische Dokumentation
  • Mac mini
  • HDMI auf DVI Adapter
  • Netzkabel
  • Gedruckte und elektronische Dokumentation
  • Mac mini
  • HDMI auf DVI Adapter
  • Netzkabel
  • Gedruckte und elektronische Dokumentation

2 Antworten

10.5.2012

Das ist ein vollwertiger Computer und kein Mediencenter. Un warum hast du in der Tabelle mit den Technischen Daten den Mac Mini zweimal? Mal abgesehen von den ganzen Rechtschreibfehlern im Text und in der Tabelle „Detusch“? Ist das Schweizer Slang für „Deutsch“?

@Alex, sicherlich ist der Mac Mini ein vollwertiger Computer, dennoch gibt es genügend Menschen (mich eingeschlossen) die genau diesen zusätzlich im Wohnzimmer stehen haben für das Streamen von Filmen, das anschauen von Bildern etc. (halt eben ein Media-Center).
Mit dem Mac Mini ist man einfach um längen flexibler als dass man es bei anderen Media-Centern ist.

Doppelt in der Tabelle? Ist nicht ganz korrekt, ist sogar vier mal in der Tabelle drin. Hängt damit zusammen dass es verschiedene Modelle vom Mac Mini gibt. Zum einen gibt es grundlegend den Mac Mini Server und dann noch den «normalen» Mac Mini. Bei beiden Modellen gibt es jeweils zwei verschiedene Ausführungen. Kann man so auf die schnelle an den unterschiedlichen Preisen erkennen und wenn man sich etwas mehr Zeit nimmt an den unterschiedlichen Spezifikationen.

Zu deinem letzten Punkt mit der Rechtschreibung, dass erkläre ich in auf der «über» Seite, gerne kann ich dir das auf Wunsch aber auch etwas detaillierter wiedergeben. Nur nicht gerade hier in den Kommentaren sondern dann via eMail.

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt