NOKIA Lumia 930

Im Juni diesen Jahres wurde ich von Microsoft Schweiz zum Launch-Event des NOKIA Lumia 930 eingeladen. Dazu habe ich ein kurzes Video auf dem Pokipsie Blog gemacht.
Nach dem ersten Handson war ich sehr angetan vom neuen Flaggschiff auf dem Hause NOKIA/Microsoft. Kurz nach dem Event hat mich ich ein NOKIA Lumia 630 erreicht und meinen Testbericht dazu findet ihr hier im Blog.

Vor kurzem habe ich mein #pokipsie365 Projekt gestartet und hierfür nutze ich ausschliesslich das NOKIA Lumia 930. Dieses wird mich somit ein ganzes Jahr begleiten und ich werde fleissig Bilder damit machen – das Projekt könnt ihr direkt unter diesem Link verfolgen.

Hardware

Neben dem tollen Design und der Verarbeitung hat bei mir vor allem die Kamera des Lumia 930 einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

NOKIA Lumia 930

Die Lumia Reihe mochte mich bis anhin von der Hardware her durchgehen begeistern. Begonnen hat damals alles mit dem noch auf MeGo basierten N9 ein geniales Stück Hardware welche leider viel zu spät auf den Markt kam. Später dann gesellte sich mit dem Lumia 920 das erste Windows Phone 8 basierte Smartphone dazu. Mit dem Lumia 925 zog ein weiteres tolles Smartphone mit noch abgerundeten Seiten in den Verkauf und jetzt kommt das erste mit graden Rändern auf den Markt.

Verarbeitung

Die geraden Seiten sind mir bestens bekannt von meinem iPhone aber auch vom Huawei Ascend P7 und somit bekommt es schon mal Pluspunkte. Die Verarbeitungsqualität bei den NOKIA Smartphones war immer schon Top und hier setzt NOKIA auch mit dem neusten Modell an.

Display

Bei seinem Flaggschiff setzt NOKIA nun auch auf die aus der Android Welt bekannten 5″ Display Grösse. Dadurch wurde auch das Smartphone grösser, gleichzeitig aber auch leichter und dünner als seine Vorgänger. Dennoch ist es sehr stabil verarbeitet und liegt sehr gut in den Händen. Das Display und der auf der Rückseite befindliche Kunststoffdeckel halten den seitlichen, mattsilberfarbenen Aluminum-Rahmen fest zusammen. Beim Glas an der Front wurde auch Gorilla-Glas gesetzt, welches Kratzer von eurer Sicht auf die für euch wichtigen Daten freihält.

1’920 x 1’080 Pixel mit einer Dichte von 441 ppi beherbergt das ClearBlack Display auf OLED-Basis. Zum einen bekommt ihr durch die ClearBlack Technologie ein extrem satter Schwarzton geboten und könnt somit auch draussen wenn dann die Sonne scheint dennoch gut erkennen was auf eurem Display vorgeht. Hier könnten sich einige Hersteller noch eine Scheibe davon abschneiden.

Prozessor

Im inneren werkelt ein 2.2 GHz starker Quad-Core Prozessor aus dem Hause Qualcomm, genauer gesagt ein Snapdragon 800. Wie ich auch im #GeekTalk Podcast immer wieder erwähne hat Microsoft wie Apple einen grossen Vorteil. Deren mobiles Betriebssystem läuft auch mit kleinerer Hardware ohne Probleme schnell und ruckelfrei. Heisst sie müssen sich nicht wie die Hersteller von Androiden Smartphoens auf die Schwa…Vergleiche einlassen und immer noch mehr Hardware in das Smarpthone verpacken.
Was nicht heisst dass der verwendete Prozessor schwachbrüstig ist. Zusätzlich darf es auf einen 2 GB grossen RAM zurück greifen womit ihr sicherlich genügend Raum habt für rechenintensive Aufgaben.

Akku

Hier setzt NOKIA auf einen 2’420 mAh grossen Akku. Zum Start vom Test war ich natürlich sehr neugierig wie er sich im täglichen Gebrauch schlagen wird. Deshalb werde ich auch im Rahmen meines #gpw8 Projektes in der Version zwei dieses als mein Haupt Smarpthone nutzen und dann kann ich hier sicherlich nochmals eine Ergänzung eingehen.

Kamera

Kommen wir zu einem der Gründe warum das Lumia 930 so ein geniales Stück Smartphones ist, der Kamera.
Auf der Rückseite wurde eine hochwertige Carl-Zeiss-Optik verbaut. Diese bietet euch eine Auflösung von 20 Megapixeln. Ganz interessant ist, dass ihr bei jedem von euch gemachten Bild schlussendlich zwei Ausgaben auf eurem Lumia 930 vorfindet. Zumindest wenn ihr Bilder in der vollen Auflösung macht speichert es für euch jeweils noch eine zweite Version mit 5 mp ab.
Dies bietet euch einen grossen Vorteil wenn ich die Bilder auf ein Sociales Netzwerk hochhalten möchtet, oder via Mail oder SMS/Skype etc. versenden möchtet und ihr euch im mobilen Netzwerk befindet. Zum einen geht es um einiges schneller, das gegenüber kann die Datei überhaupt erst empfangen (eMail) und euer Datenvolumen wird geschont. Die Bilder mit der Vollen Auflösung importiert ihr euch zu Hause dann in die Fotoveraltungs-App eures Vertrauens und ihr habt überall das Ideale Bild. Dies lässt sich natürlich auch in den Einstellungen reaktivieren.

Durch die riesige Auflösung des Bildsensors braucht es natürlich auch etwas länger beim speichern der Bilder. Dies vor allem wenn man es z.B. mit der iPhone eigenen Bilder App vergleich, welche sich zum Erscheindungsdatum als die schnellste Bilder-App rühmte. Hier muss aber auch bedacht werden dass die Bilder in der grössten Auflösung wirklich gross sind.
Solltet ihr keine 20 mp Bilder brauchen und/oder wollen könnt ihr diese natürlich auch in den Einstellungen ändern und so wird die Kamera App annähernd so flink wie z.B. die vom iPhone gewohnte.
So drastisch wie das jetzt vielleicht auf den ersten Blick klingt ist es natürlich nicht es sind Sekunden Bruchteile.

Audio

Töne kommen beim Lumia 930 unten/hinten aus dem bunten Smartphone.
Von der Qualität welche aus den Speakern purzeln kommt es natürlich nicht an das HTC one M8 heran, doch für das gelegentliche Film schauen, Musik oder Podcast hören und den sonstigen Medien Konsum reicht es allemal aus. Meist geniesse ich diese eh mit einem meiner zahlreichen Kopfhörer-Varianten.

Der fehlende Kopfhörer ist in meinen Augen kein Problem. Meist hat man noch vom letzten Smarpthone einen rumliegen oder man hat sich einen dazu gekauft da man doch etwas höhere Ansprüche an einen Kopfhörer setzt als dies bei den meisten beigelegten der Fall ist. Hierzu haben wir euch einige Tipps in unserer Kopfhörer Kategorie.

NOKIA Lumia 930 NOKIA Lumia 930 NOKIA Lumia 930 NOKIA Lumia 930 NOKIA Lumia 930 NOKIA Lumia 930 NOKIA Lumia 930 NOKIA Lumia 930

Software

Ich brauche neben meinem iPhone mit iOS ein zweites System, dies nicht weil ich etwa unglücklich wäre, nein ich möchte einfach die Augen offen halten und schauen was es alles für Möglichkeiten auf dem Markt gibt.
Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt bin ich mit Android nie so wirklich warm geworden. Zumindest nicht so, dass ich es für den Dauereinsatz als erstes Smartphone nutzen würde (zumindest bis jetzt nicht).
Bei Windows Phone ist dies anders. Neu kennen gelernt habe ich es noch in der 6.5, später dann in der Version 7.0 und fort folgende. Spätestens mit meinem #pgw8 Experiment war für mich klar, dass Windows mein zweites Zuhause sein wird.

Windows Phone 8.1

Seit dem Experiment hat sich vieles getan, vor allem ist das nächste grosse Release von Windows Phone rausgekommen. Mit Windows Phone 8.1 hat Micorosoft weitere grosse Schritte in die richtige Richtung gemacht und das gefällt mir.

Eine dritte Spalte, mehr Möglichkeiten, die einzelnen Kacheln individueller zu gestallten inkl. endlich auch einer Funktion mehrere solcher in einem Ordner zusammen zu fassen.

Dazu kommen die schon bei der Installation vorhandenen Apps welche das eigentliche Betriebssystem abrunden. Eine davon ist die von mir immer wieder intensiv genutzte NOKIA Here App. Dank dieser habt ihr wirkliche Offline Karten und könnt diese auch zur Navigation nutzen, was ja weder bei Android noch bei der iOS Karten App funktioniert. Aber auch die ganzen Apps rund ums  Fotografieren und z.B. der dazu passende Lumia Storyteller.

Die Apps und ein paar Workflows werde ich in den kommenden Wochen/Monaten im Pokipsie Blog sowie auch im #GeekTalk Podcast vorstellen. Am besten verfolgt ihr den Blog gleich, wenn ihr es nicht schon tut.

Vorteile

  • Tolle 20 mp Pure View Kamera
  • grosser interner Speicher
  • stabiles Gehäuse mit tollem Design
  • Kabelloses Aufladen

Nachteile

Testbericht

Ein geniales Stück Hardware das hier Microsoft Devices (oder noch NOKIA – welches das letzte Flaggschiff unter dem Brand NOKIA sein wird) auf den Markt gebracht hat.

Begonnen bei der absolut sauberen Verarbeitung des gesamten Smartphones, dem tollen Display mit seinen sehr schönen und satten Farben. Bis hin zu der meist durchdachten und dem einfach zu bedienen Betriebssystem.

Was ich mir Softwareseitig nach wie vor wünsche ist das mir bei der Helligkeitseinstellung ein paar mehr Punkte angeboten werden als nur: hell, dunkel, mittel und automatisch. Und nach wie vor komm ich mit dem Mail Program von Windows Phone nicht zurecht, das braucht noch einiges an Eingewöhnungzeit.

Was mir etwas fehlt ist die vom Lumia 925 gewohnte Glance-Funktion. Diese zeigt mit bei ausgeschaltetem Display die Uhrzeit  auf dem Display an, eine Funktion, wenn man sie mal hatte man nicht mehr missen möchte. Das war doch sehr praktisch auch wenn ich meist eine Uhr/Smartwatch am Arm trage.

 

Hätte ich nicht so viel Geld in mein Apple Universum (Hardware wie Apps, Musik, Filme etc.) investiert und wäre der Screen eine Nummer kleiner könnte ich mir vorstellen das Smartphone noch mehr zu nutzen.

Auch wenn die Kamera im direkten Vergleich etwas träger auslöst als das iPhone und Schnappschüsse damit nicht ganz so rasch umgesetzt werden können (gut hier ist jammern auf hohem Niveau angesagt, wenn ich es mit diversen Androiden vergleiche). Die gemachten Bilder überzeugen in den meisten fällen und haben das Lumia 930 zu einem meiner ständigen Begleiter gemacht.

Alles in allem ein Top Smartphone.

Gadget passt zu ...

Technische Daten

  NOKIA Lumia 930
Benutzeroberfläche
Betriebssystem: Windows Phone 8.1
Sprachen: -
Preis Schweiz: N/A
Preis Deutschland: N/A
Display
Grösse: 5"
Auflösung: 1'920 x 1'080 Pixel 441 ppi
Technologie: ClearBlack, OLED
Technisches
Prozessor: Quad-Core 2.2 GHz Qualcomm Snapdragon™ 800
RAM: 2 GB
Speicherplatz: 32 GB
Akkulaufzeit: -
Schnittstellen:
  • microUSB
  • 3.5 mm Klinken Stecker
  • Bluetooth 4.0
  • WLAN a/b/g/n/ac
  • NFC
Sensoren:
  • Umgebungslichtsensor
  • Beschleunigungssensor
  • Näherungssensor
  • 3D-Lagesensor
  • Kompass (Magnetometer)
Multimedia
Kamera Front: 1.2 mp
Kamera Hinten: 20 mp Pure View
Audio: MP4, AAC, MP3, M4A, WMA, 3G2, AMR, 3GP, ASF
Textformate:
Videoformate:
  • 3G2
  • 3GP
  • MP4
  • WMV
  • AVI
  • M4V
  • MOV
Netzwerk
3G: Ja
LTE: Ja
WiFi: Ja
Allgemeines
Akku: 2'420 mAh
Gewicht: 167 g
Grösse: 137 x 71 x 9.8 mm
Lieferumfang:
  • NOKIA Lumia 930
  • Strom Adapter
  • Bedienungsanleitung

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt