HTC Sensation XE mit beats audio

Unter den Androiden mein absoluter Liebling ist das HTC Sensation, das XE ist sein «Nachfolger» mit einer beats audio Integration.
Das Design ist schlicht und stimmig, und die verwendeten Materialien hinterlassen einen wertigen Eindruck. Insgesamt macht das Smarphone einen sehr soliden Eindruck.

Hardware

Für mich ist ein 4.3″ Smartphone schon hart an der oberen Screen-Grenze, beim XE ist aber trotz der Ausmasse 126.1 mm x 65.4 mm x 11.3 mm dies nicht wirklich der Fall. Dank seinen abgerundeten Design wirkt es nicht ganz so gross wie Vergleichbare Smartphones mit dieser Screengrösse wie z.B. dem Samsung Galaxy S2.

Die Hardware des HTC Sensation XE ist allgemein sehr hochwertig.

Das Display ist aus Gorilla Glas gefertigt, somit sehr stabil und an den Ecken leicht gewölbt (vor allem am oberen Rande). Dies kann aber bei Nutzung im freien zu ein paar irritierenden Spiegelungen führen. Dank der HTC Sense hat das Display auch ein sehr klares und helles Bild.

Die SIM- und microSD Karte kann durch das Ablösen der hinteren Schale eingesetzt werden. Zumindest bei der SIM Karte muss jedesmal zuerst der Akku ausgelöst werden, heisst das Smartphone zuerst runter gefahren werden.
Die abzulösende Hülle wirkt durch seine Alu und Plastiklegierung dafür sehr stabil trotzdem aber leicht. Im ganzen liegt das XE Sensation sehr gut in der Hand.

Das XE hat im Gegensatz zum HTC Sensation 3 GB mehr internen Speicherplatz spendiert bekommen und kommt standardmässig mit 4 GB in den Verkauf. Dazu kommt die 8 GB SD Karte, welche mitgeliefert wurde (diese kann übrigenss bis zu 32 GB gross sein).

Genau wie beim HTC Sensation wurde die Kamera aber auch hier beim XE nicht verdeckt somit liegt die frei und bekommt schnell mal etwas Dreck und Staub ab. Dies bemerkt man vor allem wenn man Schnappschüsse machen möchte und zuerst noch die Linse säubern muss.

HTC Sensation XE mit beats audio HTC Sensation XE mit beats audio HTC Sensation XE mit beats audio HTC Sensation XE mit beats audio HTC Sensation XE mit beats audio HTC Sensation XE mit beats audio

Software

Die GUI ist natürlich Geschmacksache, wenn aber auf dem puren Android schon etwas drauf gepappt werden muss, dann finde ich die Sense von HTC am schönsten.

Auf dem Lockscreen könnt ihr ein Widget platzieren, zur Wahl stehen unter anderem: Wetter, Friend Stream, Nachrichten. Somit seid ihr auch ohne das Smartphone zu entsperren immer auf dem neusten Stand. Darunter könnt ihr eure vier Favorisierten Apps platzieren somit habt ihr immer einen schnellen Zugriff auf die jeweils gewünschte App.

Dank dem Dual Core Prozessor (1.2 GHz und den 768 MB RAM) läuft das Smartphone flüssig und schnell trotz all der «Spielereien» der HTC Sense.

Sobald der Lockscreen entriegelt wurde kommt auch schon eine über das ganze Display verteilte Wetter animation mit dem aktuellen, regionalen Wetter.
Generell gefallen mir die schlichten und gut integrierten Animationen der HTC Sense, solange sie so schlicht umgesetzt sind wie hier, denn solche dinge wirken sich ja auch immer auf die Dauer des Akkus aus.

Dank Android als Betriebssystem lässt sich sehr vieles anpassen und abschalten, wenn nicht benötigt, somit kann unter umständen sehr viel Akku gespart werden.Den nicht ein jeder braucht für jede App Geolocation, Benachrichtigungen etc.
Von vielen wird die HTC Sense auch als verspielt dargestellt dies ist natürlich immer eine Frage des eigenen Geschmacks. Und es wäre nicht Android wenn man dies nicht auch anpassen könnte, damit es schlussendlich so daher kommt wie man es gerne möchte.

Vorteile

  • Angenehme Sprachqualität
  • schönes Design
  • Super Soundqualität dank audio beats

Nachteile

  • nur 4 GB interner Speicher
  • microUSB Steckplatz am falschen Ort
  • Kamera «vertiefung» hat keine Glas Abdeckung

Testbericht

HTC Sensation XE mit beats audioBeim XE findet man alles was man sich von einem Androiden Smartphone wünscht, ein austauschbarer Akku und die Möglichkeit den Internen Speicher (in diesem fall 4 GB) mit einer SD Karte zu erweitern (bis zu 32 GB).
Als das Audio Beats von Dr. Dre vorgestellt wurde dachte ich an einen PR Gag. Doch ich muss sagen, nachdem ich das XE testen durfte, sowie die Monster Kopfhörer und einen HP Laptop mit beats audio Unterstützung, fasziniert mich das Modell sehr. Natürlich gibt es für einiges mehr an Geld Profisysteme die Audiotechnisch noch eignes mehr bieten aber sind wir mal ehrlich es hat nicht ein jeder ein so gut ausgebildetes Gehör dass er hierbei viel Unterschied bemerkt.
Auf jedenfall kommt aus dem XE mit beats audio guter Sound raus der sich hinter keinem mir bekannten Smartphone verstecken zu braucht.

Der grösste Minuspunkt handelt sich das XE beats mit audio gleich seinem Vorgänger ein, durch den microUSB Anschluss auf der Seite der es verunmöglicht anständig zu schreiben während des Ladevorgangs.

Gadget passt zu ...

Android Nutzer die Sinn für Design haben und auf gute Hardware setzen. Zusätzlich kommt mit beats audio noch die Komponente Audio hinzu welche für Audiophil-orientierte Menschen interessant sein könnte.

Passendes Zubehör

Technische Daten

  HTC Sensation XE mit beatsaudio
Benutzeroberfläche
Betriebssystem: Android - HTC Sense™
Sprachen: -
Preis Schweiz: N/A
Preis Deutschland: N/A
Display
Grösse: 4.3"
Auflösung: 540 x 960
Technologie: qHD
Technisches
Prozessor: 1.5 GHz Dual Core
RAM: 768 MB
Speicherplatz: 4 GB
Akkulaufzeit: 445 WCDMA - 550 GSM
Schnittstellen:
  • DLNA
  • 3.5 mm Kopfhörer Stecker
  • micro-USB 2.0
Sensoren:
  • Gyro sensor
  • G-Sensor
  • Digital compass
  • Proximity sensor
  • Ambient light sensor
Multimedia
Kamera Front: VGA
Kamera Hinten: 8mp Auto Focus & Dual LED flash
Audio: aac, amr, ogg, m4a, mid, mp3, wav, wma
Textformate:
Videoformate:
  • 3gp
  • 3g2
  • mp4
  • wmv
  • avi
  • xvid
Netzwerk
3G: Ja
LTE: Nein
WiFi: Ja
Allgemeines
Akku: 1730 mAh Lithium-ion
Gewicht: 151 g
Grösse: 126.1 mm x 65.4 mm x 11.3 mm
Lieferumfang:
  • Smartphone
  • microSD Karte
  • Ladekabel
  • Audio beats inEar Kopfhörer
  • Gebrauchsanweiseung

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt