Samsung Galaxy Tab 10.1 (GT-P7510 WiFi)

Samsungs Antwort auf das iPad von Apple, dünner, leichter  und einen Ticken grösser. Doch leider hat es das Tablet in einigen Ländern nicht in den Verkauf geschafft dies ist unter anderem sicherlich auch einer der Gründe warum es sich nicht ganz so gut verkauft hatte bis anhin.

Hardware

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 ist ein sehr flaches (8.6 mm dünnes) Tablet das auch nur 565 g auf die Waage bringt und somit auch zu den leichtesten Tablets seiner Klasse zählt. Diese beiden dinge fallen einem als aller erstes auf, wenn man das Tablet aus seiner Verpackung nimmt. Wenn man das Tablet dann etwas genauer unter die Lupe nimmt fällt einem dazu noch auf, dass es sehr genau verarbeitet wurde und trotz des verbauten Plastiks nicht billig wirkt. Im Gegenteil das Galaxy Tab 10.1 ist eines der ersten Tablets neben dem iPad welches hochwertig und durchdacht rüber kommt.

Display

Das 10.1″ Display kommt mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln daher. Auffällig ist auch dass es auch bei Tageslicht gut zu lesen ist, ähnlich wie beim iPad 2 lässt es sich mit dem Galaxy Tab 10.1 gut im Freien  lesen, sofern man die Helligkeitseinstellungen stark nach oben dreht.

Performance

Auch wenn das Galaxy Tab 10.1 mit einem 1 GHz Tegra 2 Dual Core Prozessor ausgestattet ist und einen 1 GB RAM Speicher verwalten darf kommt es im System teilweise mim zum Ruckeln Dies zeigt sich zum einen beim wechseln von einem Homecreen zum nächsten, sowie dem zoomen von Bildern die mit der Kamera gemacht wurden aber auch den schon auf dem Galaxy befindlichen Test-Bildern.
Ansonsten läuft das Tablet sehr rund und macht wirklich spass es unter anderem auch wegen seinem Leichen Gewicht zu bedienen. Android Tablets brüsten sich immer wieder mit ihrer Erweiterbarkeit vor allem was der interne Speicher anbelangt, dies kann das Galaxy Tab aber nicht bieten. Es gibt die drei verschiedenen Modelle 16 GB /32 GB und 64 GB, aber keine Möglichkeit von einer microSD Karte oder ähnlichem. Ausser man geht den gleichen weg wie beim iPad und schliesst an den Dock-Conector einen Adapter an, somit besteht dann die Möglichkeit etwas mehr Speicher zu bekommen.

Akku

Für ein Honeycomb Tablet bietet das 10.1er Tablet von Samsung eine erstaunliche Akku Dauer – in meinen Test von bis zu 7 Stunden 30. Dies mag im Vergleich zum iPad nicht allzu viel sein, doch wenn man es mit anderen Android Tablets vergleich definitiv ein gutes Resultat.

Sound

Was auch positiv auffällt ist dass beim Galaxy Tab die Speaker seitlich angebracht wurden, somit ist auch beim in den Händen halten des Tablets keine Gefahr diese zu verdecken und somit der Musikgenuss gegeben.
Trotz seiner dünnen Bauweise kommen aus dem Tablet schöne, klare Töne

 

Samsung Galaxy 10.1 Samsung Galaxy 10.1

Software

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 wird mit Android Honeycomb 3.1 und der TouchWiz UX Oberfläche ausgeliefert.
Dies vermochte bei mir nicht wirklich grosse Freudensprünge hervorrufen als ich das Tablet zugesandt bekommen habe, da mir die Oberfläche auf dem Samsung Galaxy S2 nicht wirklich zusagt, viel zu bunt und grell. Doch Wie das Leben so spielt diese mir überhaupt nicht sympathischen grellen Farben kommen beim Tablet überhaupt nicht so rüber.
Dieses erste positive Erlebnis erfreute mich doch schon insgeheim.

Als zweites ist mir direkt aufgefallen dass die Navigation durch das Honeycomb Tablet sehr flüssig von statten ging auch wenn es beim Wechsel von den einzelnen Homescreens doch noch zu sehen ist und auch vor allem beim zoomen der Bilder immer noch nicht ganz so funktioniert wie es eigentlich sein sollte auf einem Dual-Core Prozessor betriebenen Tablet.
Auch beim hinzufügen einzelner Widgets braucht es doch noch die eine oder andere Sekunde bis diese Elemente geladen sind. Im grossen und ganzen und im direkten Vergleich zu anderen Android Tablets gefällt mir die Geschwindigkeit des Samsung Tablets sehr gut.

Beim schreiben auf dem Tablet habt ihr die Wahl von drei verschiedenen Tastatur Typen:

  • der Honeycomb vorinstallierten
  • die von Samsung bekannte Swype Tastatur
  • und einer vom HP TouchPad und iPad bekannten verschiebbaren Tastatur

Vorinstallierte Apps

Samsung hat auf dem Galaxy Tab 10.1 einiges an Apps vorinstalliert, dadurch kann man das Tablet schon kurz nach dem auspacken und registrieren nutzen.
Der vorinstallierte MusikPlayer gefällt mir sehr gut mit dem vom iTunes bekannten Sliden durch die einzelnen Musikstücken.
Der Kalender wurde übersichtlich und mit einigen netten Details versehen, z.B. hat man bei der Listenansicht immer noch, wie von früher bei den meisten Papierkalender bekannt, eine Monatsübersicht und eine Übersicht der verwaltenden Google Kalender. Beim Kalender ist es aber genauso wie bei der Google eigenen Mail App, entweder man mag sie oder eben überhaupt nicht, dies ist aber bei der Auswahl an zusätzlich nachladbaren Apps aus dem Android Market kein Problem.

Der Browser bringt alle nötigen Features mit welche ein mobiler Browser benötigt. Auch spielt (nach der Installation von Flash) das Tablet Flash-Videos mit 720p rückenfrei  ab.

Wer gerne unterwegs ohne Laptop schnell mal ein paar Word, Exel oder Powerpoint Dateien bearbeitet (oder anschauet) kann dies über das vorinstallierte Polaris Office Packet tun.

Ganz praktisch sind die Samsung eigenen Apps, welche sich über die laufenden Apps einblenden lassen. In der Taskleiste unten ganz in der Mitte findet man zwei kleine Dreiecke die man einfach nach oben zieht schon kommen die speziellen Samsung Apps zum Vorschein, dies sind unter anderem:

  • Task Manager
  • Kallender
  • Maps
  • Notizen
  • Rechner
  • Musik Player

Diese Apps sind kleiner als die normalen und nicht Bildschirmfüllend somit kann man sie auch überall hin verschieben wo man sie gerade gerne haben möchte. Sehr praktisch beim Notizen machen wenn man am surfen ist oder etwas ausrechnen wenn man sich gerade wiedermal etwas leisten möchte. Und natürlich auch für das schnelle nachschauen wenn ihr über z.B. Doodle etc. eingeladen werdet an einen Event ob an dem Tag noch Platz für einen solchen Event ist.

Vorteile

  • dünn
  • leicht

Nachteile

  • keine microSD Karte

Testbericht

Samsung Galaxy 10.1Für mich das aktuell beste (Stand Februar 2012) Android Tablet auf dem Markt. Es hat eine angenehme Grösse, ist leicht und liegt sehr gut in der Hand.

Aktuelle Android Version ist Honeycomb welches meiner Meinung nach nicht das beste Tablet Betriebssystem ist.

Gadget passt zu ...

Android Nutzer die ein leichtes und dennoch stabiles Tablet wollen.

Technische Daten

  Samsung Galaxy Tab 10.1
Benutzeroberfläche
Betriebssystem: Android 3.1 Honeycomb
Sprachen: -
Preis Schweiz: N/A
Preis Deutschland: N/A
Display
Grösse: 10.1”
Auflösung: 1280 × 800 Pixel
Technologie: WXGA TFT - Widescreen HD
Technisches
Prozessor: 1 GHz Cortex-A9
RAM: 1 GB
Speicherplatz: 16 GB
Akkulaufzeit: 7h 30 Min.
Schnittstellen:
  • Bluetooth 2.1 + EDR
Sensoren:
Multimedia
Kamera Front: 2.0mp
Kamera Hinten: 3.0mp
Audio: MP3, OGG, AAC, AAC+, eAAC+, WAV, AMR, MID, IMY, WMA, Vorbis, RTTTL/RTX, OTA
Textformate:
  • doc, docx, xml, txt, rtf, dot, dotx, xls, xlsx, csv, xlt, xltx, ppt, pptx, pot, potx, pps, ppsx, PDF
Videoformate:
  • 1080p playback, 720p capture Video Codec: MPEG4, H.264, H.263, XviD, WMV7/8, VP8, MP43, VC-1 Format: 3GP(MP4), WMV(asf), AVI
Netzwerk
3G: Nein
WiFi: Ja
Allgemeines
Akku: Li-Polymer, 7000 mAh
Gewicht: 564 g
Grösse: 257 x 17.5 x 8.63 mm
Lieferumfang:
  • Tablet
  • Strom Adapter
  • USB Kabel
  • Dokumentation

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt