Rocki – Musikstreaming einfach gelöst

Auf dem Pokipsie Blog wie auch im #GeekTalk Podcast haben wir sie euch schon vorgestellt, die kleinen Streaming Gadgets von MyRocki. Sehr gespannt waren wir natürlich sie selber auszuprobieren, sah es im Video doch wirklich simple aus. Dem mussten wir auf den Grund gehen und haben uns deshalb den Rocki etwas genauer angeschaut.

Beschreibung

Streaming Gadgets hatten wir schon etliche im Test, eine kleine Übersicht dieser findet ihr hier.

Rocki – Musikstreaming einfach gelöst

Musikstreamen auf alten herkömmliche Systeme ist nichts neues, das können auch Systeme wie zum Beispiel das Pur Jongo mit dem Pure Jongo A2 oder das Sonos System mit dem Sonos Connect. Doch beide Systeme bedingen auch einen gewissen Geldbetrag in die Hände zu nehmen. Und das nur, um erstmal eine gewisse Grundkonfiguration herzustellen.

Da setzt MyRocki an und möchte eure bestehenden Musik-Anlagen und Boxen mit einem kleinen Geldbetrag in euer Netzwerk einbinden. Dank der Unterstützung von MP3, FLAC, WAV und AIFF bekommt ihr auch alle Möglichen Musik-Dateien gestreamt und seid somit frei.

Verarbeitung

Der Rocki ist ein Gadget welches nicht durch seine Beschaffenheit aber auch dem Design auffällt. Das Innenleben vom Rocki wird geschützt von einer einfachen Polycarbonat Ummantelung. Unten auf dem Boden ist der Rocki Brand eingelassen, leicht oberhalb befindet sich der «Boot» Knopf für ein reset, dazu braucht ihr eine Nadel/Büroklammer. Doch es ist nicht nur ein rechteckiger Kasten mit unschönen Kanten. Nein, der Rocki hat eine spezielle Form mit jeweils auf beiden Seiten unsymmetrischen Spitzen. Dazu kommen noch die abgeschrägten Kanten.
Definitiv ist der kleine Musik-Stein etwas was auffällt und da setzt gleich sein Mantel an. Dem um die Kunststoffhülle könnt ihr eine Silikon-Hülle stülpen. Diese gibt es in unterschiedlichen Farben; Schwarz, Grün, Gelb, Rot, Violett und Orange und hat jeweils das Rocki Logo vermerkt.
Je nach Lust und Laune könnt ihr euren Rocki passend zu den Kleidern, der Jahreszeit oder was auch immer farblich abgrenzen. Auch ist es natürlich möglich, wenn ihr mehr als einen Rocki habt diese durch die Farbgebung visuelle abzugrenzen. Dies ist insbesondere deshalb praktisch weil ihr in der (aktuell nur) Android App beim Setup einem jeden einzelnen Rocki seine individuelle Farbe vergeben könnt. So seid ihr auch schneller beim Musik streamen da ihr euch z.B. Rot für die Küche, Blau im Schlafzimmer etc. merken könnt.

Auf der rechten Seite befindet sich neben dem microUSB Port auch der 3.5 mm Klinkenstecker. Mit dem ersteren wird der integrierte Akku aufgeladen. Über den zweiten, logischerweise eine externe Musikquelle angebunden.
Gleich neben dem Klinkenstecker findet ihr den An- und Ausschalt-Knopf.

Erstkonfiguration

Die Erstkonfiguration ist einfache gehalten. Dazu müsst ich (aktuell noch) die Android App installieren und darüber das Setup durchspielen. Da das ganze über WLAN funktioniert und nicht wie sonnst üblich bei ähnlichen Lösungen via Bluetooth solltet ihr eure Passwörter zum WLAN Netzwerk bereit halten. Dann läuft eine Installation auch schnell durch und ist einfach zu nutzen. Eine passende iOS App ist aktuell in der schmiede und dürfte bald den App Store erreichen.

Lieferumfang

  • Rocki
  • miniUSB auf USB-Kabel (flach)
  • 3.5 mm Klinkenkabel (flach)
  • 3.5 mm Klinkenkabel auf Cinch
  • USB-Strom-Adapter
  • Kurz-Bedienungsanleitung

Technische Details

  • Grösse: 112 x 58 x 17 mm
  • Gewicht: 52 g
  • Farbe: Schwarz, Grün, Gelb, Rot, Violett und Orange
Rocki - Musikstreaming einfach gelöst Rocki - Musikstreaming einfach gelöst Rocki - Musikstreaming einfach gelöst Rocki - Musikstreaming einfach gelöst Rocki - Musikstreaming einfach gelöst

Vorteile

  • Stylischer Adapter
  • Wandelbar dank den Silikon Hüllen
  • Wie­der­er­ken­nungs­wert da nicht nur rechteckig

Nachteile

Fazit

Mit dem Rocki könnt ihr schnell und einfach eure älteren Musik-Anlagen, und – Systeme in das moderne Zeitalter katapultieren.
Den meist bei den doch etwas älteren Systemen ist es ja so, dass diese eine tolle Leistung bringen und einfach nicht kaputt gehen. Was ja auch nicht falsch ist, schliesslich wurden die für eine viel längere Lebensdauer konzipiert. Es wäre auch schade diese alle weg zu werfen, solange sie noch funktionieren.

Wenn das geliebte Smartphone auf eine Akku-Ladestation muss und ihr eigentlich gerade gerne mit dem Kopfhörer Musik oder einen Podcast geniessen möchtet, könnt ihr dies dank dem Rocki tun. Den nicht nur Boxen sondern auch Kopfhörer könnt ihr daran anschliessen. Somit macht endlich das Staubsaugen auch bei leerem Smartphone Akku und empfindlichen Nachbarn wieder spass.

Jetzt kaufen!

Jetzt Rocki – Musikstreaming einfach gelöst direkt beim Hersteller kaufen:

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden

Jetzt kaufen!

Direkt beim Hersteller kaufen: