Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset

Immer wieder stelle ich euch hier im Blog fleißig neue Fitnessgadgets vor. Meist sind es sogenannte Activity-Tracker die euer aktuelles unterfangen, abzunehmen oder die Fitness zu verbessern unterstützten.
Etwas was mich beim Sport jeweils sehr unterstützt ist das Musik oder Podcast hören. Hierzu nutze ich bis anhin die Apple eigenen EarPhones oder meine InEars von Marley. Doch seit kurzem sind sie endlich auf dem Markt, die Backbeat FIT von Plantronics.

Beschreibung

Plantronics habe ich durch die coolen Headsets kennen gelernt. In diesem Jahr kam noch das RIG Stereo Gaming Headset dazu.

Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset

Heute geht es um das BackBeat FIT, wie der Name schon andeutet geht es dabei um ein Headset das euch im Bereich Fitness etwas unterstützten will. Der fleissige GadgetPlaza Leser hat aber sicherlich bemerkt dass wir uns nicht in der Kategorie der Activity-Tracker befinden, sondern es geht heute um einen Kopfhörer.

Vor längerem durfte ich euch Arctic P311 vorstellen. Dies ist ein Kabelloser, Bluetooth OnEar Kopfhörer den ich vielfach im Auto verwende. Bei diesem Modell hätte ich mir gewünscht, dass es auch zum Sport geeignet wäre, doch leider dank der OnEar-Bauweise nicht ganz so einfach umsetzbar. Deshalb war ich sehr gespannt auf die BackBeat FIT von Plantronics.

Verarbeitung

Das Plantronics Sport-Headset ist aus weichem, sehr beweglichen Kunstoff gebaut. Erhältlich in zwei verschiedenen Farben, zum einen in einem knalligen Grün und einem hellen Blau.

Die beiden InEar-Kopfhörer gehen direkt in einen Bogen über welche ihr hinten um eure Ohren durchschleust und so bleibt das Headset auch an euren Ohren haften. Von diesem etwas verstärkten Bogen geht es über in das Verbindungsstück, welches sich hinten um euren Kopf  mit dem anderen verbindet.

Das gummierte Band liegt zum einen nicht mehr starr an eurem Kopf und ist somit viel bequemer zu tragen. Der zweite Vorteil an dem beweglichen BackBeat FIT ist das unterbringen bei nicht gebrauch. Den ihr könnt es so sehr kompakt zusammen legen und unterbringen.

Ganz praktisch ist natürlich auch der mitgelieferte Transportbeutel. Dieser ist aus Neopren gefertigt und somit schützt es eure Kopfhörer auch von Feuchtigkeit und Schmutz. Dieser Beutel lässt sich während des Trainings umstülpen und schon bekommt ihr eine Smartphone Hülle geliefert und könnt diese mit dem angenähten Band direkt um den Oberarm schnallen. Somit habt ihr euer Smartphone immer mit dabei und könnt damit direkt eure Musik an den Kopfhörer streamen.
Das tolle an der Hülle ist, dass wenn ihr sie umgestülpt habt für das Training ihr in der Innenseite eine kleine Tasche vorfindet in die ihr z.B. etwa Geld oder einen Schüssel stecken könnt.

Doch nicht nicht nur der Transportbeutel ist Feuchtigkeits resistent, auch das Headset lässt selber widersteht eurem absorbierten Schweiss während des Trainings. Die dafür benötigte Beschichtung nennt sich übrigens P2i.

Inbetriebnahme und Bedienung

Das BackBeat FIT in Betrieb zu nehmen ist genauso einfach wie es bei einem jeden Bluetooth Kopfhörer der Fall ist.
Dazu müsst ihr an eurem Smartphone die Bluetooth Funktion aktivieren und über dem Play/Pause-Knopf am Kopfhörer den Punkt fest drücken der etwas heraus steht. Jetzt werdet ihr in Stereo von einer netten Dame begrüsst, die euch mit «Power On» signalisiert, dass das Heatset aktiviert ist. Sofern ihr schon einmal gekoppelt wart mit dem Headset sagt sie euch auch gleich dass sie mit dem entsprechenden Gerät verbunden ist. Sowie der noch verbleibenden Wiedergabezeit. So habt ihr immer gleich im «Ohr» wie lange ihr das Headset noch nutzen könnt bevor es wieder an den Strom muss.

Für das Aufladen könnt ihr die kleine Öffnung am rechten Kopfhörer aufklappen und schon mit einem microUSB auf USB Kabel laden.

Durch das drücken des Knopfes auf der rechten Seite startet die Musik oder der Podcast und pausiert es durch ein wiederholtes drücken wieder. Durch ein langes gedrückt halten aktiviert ihr Siri und könnt so auch während des Laufens z.B. einen bestimmten Künstler oder ein Musik-Genere starten. Natürlich auch Telefonanrufe starten, eine iMessage schreiben, Termine verschieben und was alles noch so mit Siri möglich ist.

Für das Annehmen eines eingehenden Gespräches müsst ihr einzig den Knopf auf der linken Seite drücken und ihr seid mit dem einkommenden Gesprächspartner verbunden.
Der leicht etwas herausstehende Knopf auf der linken Seite erhöht auf einmaligen Druck die Lautstärke. Die selbe zu verringern könnt ihr indem ihr die gleiche Taste gedrückt haltet.

Somit habt ihr alle nötigen Bedienelemente auf kleinstem Raum vereint und könnt wenn ihr nicht mehr weiter wisst eben auch die schon erwähnte Siri benutzen.

Durchhaltewille

Ich bin immer wieder fasziniert, was für kompakte Akkus es heutzutage gibt, denn das BackBeat FIT hat in seinen 45 g einen Akku verbaut der euch bis zu acht Stunden mit Musik/Podcasts versorgt. Dies hängt natürlich unter anderem immer auch von der Lautstärke in der ihr die genannten Medien konsumiert ab, bei meinem geringen Leven an Volumen hab ich die Zeit aber gut erreichen können. Wenn ihr mit das BackBeat FIT zum Telefonieren nutzt, könnt ihr bis zu sechs Stunden auf seine Dienste hoffen. Im Standby erreicht ihr bis zu 14 Tagen. Dies vor allem da das BackBeat FIT sofort in einen Deep-Sleep-Modus geht, sobald euer verknüpftes Smartphone ausser Reichweite kommt. In dem besagten Modus bleibt euch der Akku bis zu sechs Monate erhalten.

Die Firma Plantronics haben meine Leser schon mehrfach mitbekommen hier im Blog mit den ganzen Testberichten zu den jeweiligen Produkten. Bekann sind sie vor allem durch die kompakten Headsets welche auch nicht wenig in Büros zum Einsatz kommen. Somit war ich schon vor dem Test überzeugt dass die Klangqualität nicht anders als gut sein kann. Meine positive Vorahnung hat sich im Test auch bewahrheitet. Zum einen Filtert der digitale Aduio-Equalizer die Hintergrundgeräusche, dennoch bekomm ich aber auch während des Trainings noch etwas mit von der Umgebung, was ja auch sehr wichtig ist.
Das integriertet MEMS-Mikrofon bietet eine saubere Klangqualität womit ich es im Heim- wie auch Draussen-Gebrauch gut einsetzten kann für Telefongespräche oder kurzen Sprachaufnahmen z.B. als Notizfunktion.

BackBeat FIT App

Die dazugehörige App «BackBeat FIT» App für iOS oder «BackBeat FIT Updater» App für Android welche ihr jeweils kostenlos runterladen könnt dient einzig einem Zeck. Das ist das Udpate der integrierten Firmware.

Für ein Update müsst ihr die Kopfhörer mit dem jeweiligen Device gepaart haben und es an einen Stromanschluss anschliessen. Ohne das anschliessen am Strom Udpatet die Firmware nicht, dies ist natürlich gut durchdacht nicht dass während des Udpate Vorgang der Akku schlapp macht.

Der Update Vorgang ist einfach gehalten, solltet ihr dennoch unsicher sein, könnt ihr euch über den Menüpunkt «Hilfe» eine detaillierte Anleitung anzeigen lassen.

Lieferumfang

  • Backbeat FIT Bluetooth Stereoheadset
  • Transportbeutel
  • Bedienungsanleitung

Technische Details

  • Grösse: 334 x 49 x 22 mm
  • Gewicht: 24 g
  • Akku: Lithium-Ion-Polymer (2.5 Stunden Aufladezeit)
  • Akku-Leistung: bis 8 Stunden (Geräteabhängig)
  • Standby-Zeit: bis zu 14 Tagen
  • DeepSleep-Modus: bis zu 180 Tagen Akkulaufzeit
Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset

Vorteile

  • leicht
  • kompakt
  • einfach zu bedienen

Nachteile

  • Vor allem zu Beginn etwas straff

Fazit

Ihr seid viel unterwegs? Ich treibt viel Sport? Draussen im Wald oder drinnen auf dem Laufband/im Fitnesszentrum? Da ist Musik immer ein potentieller Motivator der sich über die Jahre bewährt hat.

Hier sind gute Kopfhörer gefragt. Im besten Falle natürlich Kabellose und wenn möglich auch Wasserresistente. Und genau hier kommen die BackBeat FIT von Plantronics mit ins Spiel.
Kompakt und Leicht sind schon mal zwei sehr gute Voraussetzungen welche das Stereoheadset mit sich bringt. Mit den zwei genannten und der klaren Soundqualität punktet das BackBeat FIT auf der ganzen Linie. Für mich das beste Headset welches ich für den sportlichen Einsatz bis jetzt aufmachen konnte und von mir im Zusammenspiel mit der TomTom Runner Cardio Uhr ein perfektes Gadget-Duo.

Doch das BackBeat FIT lässt sich nicht nur für die sportlichen Stunden nutzen auch für das erholen danach auf dem Sofa oder gelegentlich mal auch direkt im Bett lässt es sich gut einsetzten. Denn dank dem flexiblen und weichen Material könnt ihr damit auch schon einmal einschlafen ohne dass ihr nachher Probleme mit eurer Schädelrückseite bekommt.

Etwas was mir besonders in den ersten paar Stunden Nutzung nicht ganz so optimal aufgefallen ist, war der Druck, welcher die BackBeat hinter dem Ohr ausüben. Dies legte sich aber zum Glück nach einiger Zeit, auch wenn ein leichter Druck nach wie vor spürbar ist.

Jetzt kaufen!

Jetzt Plantronics BackBeat FIT Bluetooth Stereoheadset online bei Brack.ch kaufen:

Eine Antwort

24.7.2014

Ich Jogge gerne, solange es draußen nicht allzu heiß ist. Dabei höre ich auch gerne Musik. Die treibt mich einfach an. :) Bidher hatte ich immer Kabelsalat am IPhone. Die Bluetooth Kopfhörer sehen aber gut aus und sind durch das fehlende Kabel sicherlich auch Praktisch. Bin echt am überlegen, ob ich sie mir hole!

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden

Jetzt kaufen!

Bei unserem schweizer Partner Brack kaufen: