Morpheus Labs «Alpha»

Einen Tablet Stift habe ich schon länger nicht mehr getestet, bis vor einigen Wochen ein paar neue Modelle eingetroffen sind. Den ersten aus der Reihe war der Maglus Stylus.
Besonders gespannt war ich auf den Alpha von Morpheus Labs da er in die Kategorie des Jot Pro Stylus geht aber ein paar Dinge anderst gelöst hat. Der Alpha wird auf der Webseite als Präzisionsstift für die tägliche Arbeit genauso aber auch für den Gelegenheitsnutzer angepriesen. Besonders geeignet für ein kapazitives Display.

Beschreibung

Besonders Neugierig machte mich natürlich der direkte Vergleich mit dem Jot Pro welchen ich schon seit langer Zeit im Einsatz habe.

Morpheus Labs «Alpha»

Verpackt ist der – in meinem Falle – rote Alu-Stift in eine stabile und mit einem Sichtfenster versehenen Hülle. Darin könnt ihr zum einen den Stift zu Hause aufbewahren, genauso aber auch für den Transport verstauen.
Das Band aufschneiden und schon lässt sich die Schatulle öffnen.
Der erste Griff bringt einen stabilen, und schön verarbeiteten Stift zum Vorschein. Was aber gleich auffällt ist das geringe Eigengewicht.

Verarbeitung

Umhüllt ist der Stift von einem robusten Voll-Aluminum Körper. Einzig der Bereich in dem ihr den Stift anfasst ist gummiert und bildet somit einen perfekten halt beim schreiben. Neben dem roten Farbton findet ihr noch eine silberne, schwarze, graue oder orange Version im Sortiment des Herstellers. Somit findet ihr sicherlich ein für euch passendes Modell.

Gegenüber der Stift-Spitze lässt sich ein ca. 22 mm langer Deckel abschrauben. Diesen könnt ihr bei nicht gebrauch des Stiftes an die Spitze schrauben. Somit ist diese geschützt und kann weder verloren noch beschädigt werden. Während des Schreibens könnt ihr den Deckel natürlich wieder auf die Rückseite schrauben, somit geht diese auch sicherlich nicht verloren.

Die Stiftspitze ist sehr flexibel und ihr könnt sie bis zu 180° kippen, dies macht ein besonders natürliches Schreib-Erlebnis erst möglich.

Laut einem Zusatz-Blatt, welches der Bestellung beilag ist bei den ersten Chargen vereinzelt ein Problem mit der Spitze aufgetreten.
Deshalb werden allen Bestellungen eine zusätzliche, neue Spitze beigelegt. Solltet ihr also Probleme bekommen einfach die Spitze auswechseln.

Im Vergleich des zu Beginn erwähnten Jot Pro hat die Disk (Plättchen vorne an der Sptitze) kein Kreuz eingelassen. Auch lässt sich das Plättchen mehr also beim anderen Modell biegen, wie schon erwähnt fast in die Waagerechte Position.

Lieferumfang

  • Morpheus Labs «Alpha»
  • zweite Stift-Spitze
  • Aufbewahr-Box
  • Beiblatt mit Information

Technische Details

  • Grösse: 147 x 90 mm
  • Gewicht: 22 g
  • Farben: silbern, schwarz, grau, rot und orange
Morpheus Labs «Alpha» Morpheus Labs «Alpha» Morpheus Labs «Alpha» Morpheus Labs «Alpha» Morpheus Labs «Alpha» Morpheus Labs «Alpha»

Vorteile

  • Sauber verarbeitet
  • Liegt gut in der Hand
  • Auswechselbare Spitzen
  • 180° WInkel

Nachteile

Fazit

Wenn ich mich nochmals dem direkten Vergleich zum Jot Pro bedienen darf. Der grösste Vorteil ist neben der Stiftlänge natürlich die bis zu 180° schwenkbare Stift-Spitze.
Damit seid ihr viel flexibler, sei es beim erstellen von Notizen, genauso wie beim malen auf dem iPad. So könnt ihr viel schneller und einfacher kurze Notizen auf eurem Tablet oder auch mal auf dem Smartphone machen. Ich hatte ihn zum Beispiel viel genutzt mit dem LG G Pad 8.3, bei dem ich auf einfachste Art und Weise vom System her Notizen auf dem kleinen Tablet machen konnte.

Somit kann ich den Alpha von Morpheus Labs auf jedenfall empfehlen für alle die zwischendurch oder auch regelmässiger schnelle Notizen erfassen möchten auf ihrem mobilen Devices.

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden