Maglus Stylus

Zu Beginn von GadgetPlaza hatte ich eine wahre Flut an Stylus Varianten getestet. Vor kurzem hab ich ein paar neuere Tablet-Stifte zugesandt bekommen und die möchte ich euch hier im Blog natürlich ausführlich vorstellen. Heute geht los mit dem Maglus Stylus.
Gegenüber seinen Mitstreitern hat dieser einige Vorteile.
Für alle die Interesse an dem tollen Stylus haben über unseren Link bekommt ihr 10% Rabatt.

Beschreibung

Rein von seiner physischen Form erinnert mich der Maglus an den Werkstadt-Bleistift meines Vaters und Grossvaters.

Maglus Stylus

Ausgeliefert wird der Maglus Stylus in einer stabilen Karton-Hülle. Um diese herum ist eine mit dem wichtigsten Key-Features aufgedruckten Karton-Hülle. Diese abgestreift lässt sich das schwarze Kistchen aufklappen, dies geschieht durch das öffnen des Magnetverschlusses. Tolle Verarbeitung und ich freu mich auch immer über solche «Features» – vor allem für einen Verpackungs-Fetischisten wie ich es bin – dennoch schwingt hier auch immer der Gedanken an die Ressourcen mit.

Der Maglus Stylus und die kleine «Patrone» mit der zweit Spitze sind schön in ein Schaumstoff-Bett eingelassen.

Verarbeitung

Das erste mal in der Hand bemerkt man gleich das verwendete Material. Hier wurde konsequent auf Aluminum gesetzt. Einzig in der Mitte des Stiftes wurde beidseitig eine Silikon-Abdeckung angebracht auf der jeweils der «Maglus»-Brand eingestanzt ist. Unter dieser Abdeckung befindet sich die beiden Magnete. Dank diesen hebt sich der Alu-Stylus von seinen Mitbewerbern ab. Den dieser heftet somit viel intensiver an euren iPad oder dem SmartCover. Perfekt für den Transport oder dem deponieren beim temporären nicht gebrauch.

Die Tablet-Spitze lässt sich mit etwas Kraftaufwand einfach aus dem Stylus ziehen. Dies ist dann nötig wenn ihr die separat erhältliche Mikrofaser-Spitze verwenden möchtet und/oder ihr die aktuelle auswechseln müsst/möchtet.

Das Gewicht des Maglus ist sehr ausgeglichen. Damit und dank seiner flachen Bauweise liegt er sehr gut in der Hand. Somit fällt einem das schreiben und zeichnen mit dem Stylus sehr einfach.

Wenn ihr kein iPad euer eigen nennt und dennoch von dem Magneten im Stylus profitieren möchtet, nutzt einfach das von Maglus beigelegte glänzende Plättchen. Dieses ist auch Magnetisch und lässt sich dank dem angebrachten 3M-Doppelklebeband einfach an eine Hülle oder direkt an euer Tablet kleben.

Lieferumfang

  • Maglus Stylus
  • «Patrone» mit zusätzlicher Spitze
  • Kurzanleitung

Technische Details

  • Grösse: 129 x 13 x 9 mm
  • Gewicht: 39 g
Maglus Stylus Maglus Stylus Maglus Stylus Maglus Stylus Maglus Stylus Maglus Stylus Maglus Stylus Maglus Stylus

Vorteile

  • Stabil und wertig verarbeitet
  • Zwei Magnete für besseren Halt am iPad
  • Halterung/Schutz für zweit Spitze beim Transport/Aufbewahrung

Nachteile

Fazit

Ich bin wie schon bei meinen Tests in den letzten Jahren immer noch der Meinung dass es für jede Arbeit den passenden Tablet Stift gibt. Der eine ist besser zum zeichnen, mit dem anderen kann man einfacher schreiben. Doch dies global zu beantworten, mit der Aussage: «Das ist der perfekte…-Stift» das funktioniert nicht. Hier kommt der Faktor Mensch ins Spiel.

Ein jeder mag es unterschiedlich, der eine schreibt lieber mit einem dünnen Stift, die andere bevorzugt es beim Malen auf einen dickeren Stift zurück greifen zu können.

Mit seinem flachen Design liegt der Maglus Stylus sehr gut in der Hand, das Schreiben ist angenehm. Dank den beiden Magneten welche im Stift verbaut sind haftet er auch viel besser als andere Stifte an eurem iPad.

Wenn ihr fleissig unterwegs seid könnt ihr diese so immer mit dabei haben. Die kleine «Patrone» kann z.B. an einem Befestigungs-Ring (wie es ein jeder anständiger Gadget-Rucksack bietet) oder am Schlüsselbund angebracht werden.
Wenn ihr den Stift vornehmlich zu Hause oder im Büro einsetzt, einfach ab in die Schublade. Solltet ihr die Spitze einmal wechseln müssen, könnt ihr diese einfach und schnell austauschen. Dank der «Patrone» ist diese sehr gut geschützt vor Staub und anderen Verschmutzungen und sie lässt sich auch weniger schnell verlieren. Die Hülle könnt ihr natürlich auch dazu nutzten die optional erhältliche zweite Spitze bei Nichtgebrauch zu verstauen.

Hier kam bei mir die Frage auf, welche Spitze für welchen Einsatzzweck geeignet ist. Deshalb habe ich dazu beim Hersteller nachgefragt:

Welche Spitze für was benutzt wird ist letztendlich Geschmackssache. Die Mikrofaserspitze wurde nach der Silikonspitze entwickelt in dem Bestreben, eine etwas robustere und längerlebige Spitze zu entwickeln.

Die Gummispitze ist von der Konsistenz her etwas weicher, was einige bevorzugen, wobei die Mikrofaserspitze etwas härter ist und dank der weicheren Oberfläche leichter über den Bildschirm gleitet. Die Silikonspitze bietet hier etwas mehr Widerstand (also sie gleitet nicht so widerstandslos über den Bildschirm), was einige fürs Schreiben bevorzugen.

Ich selber nutze meist die Silikonspitze, da diese weicher ist und ich so einfacher damit schreiben kann.

Soviel Stylus wie beim Maglus bekommt ihr sonnst nirgends für euer Geld.

Jetzt kaufen!

Jetzt Maglus Stylus direkt beim Hersteller kaufen:

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden

Jetzt kaufen!

Direkt beim Hersteller kaufen: