Pure Pop Maxi

Es ist schon ein Weilchen her, dass ich meinen letzten DAB+ Radio getestet hatte. Der Sangean DCR-200 war der letzte und der Pure Avanti Flow der erste in der Reihe.
Heute ist es wieder ein Produkt aus dem Hause Pure, genau gesagt geht es um den schwarz, grau un weissen chicen Radio für den täglichen Radiokonsum.

Beschreibung

Radio, ein Kommunikationskanal aus dem letzten Jahrtausend, welches ich selten bis gar nie nutze, meine Frau es aber dennoch zwischen durch mal geniesst.

Pure Pop Maxi

Bei uns in der Küche hat der Pop Maxi für ein Weilchen unsere Pure Sensia 200D Connect abgelösst und mein Frauchen hat für die Testzeit den Radiokonsum über den Pop Maxi genossen.

Verarbeitung

Die Box geöffnet findet ihr gleich ein bisschen Papier mit einem Dankeschön für den Kauf und einem Quick-Install-Guide vor. Gleich darunter kommt das Pop Maxi zum Vorschein. Da dessen Aussenhülle aus Kunststoff besteht, ist der Radio angenehm leicht. Leicht, aber nicht zu leicht, denn auchauf nicht ganz ebener Oberfläche steht der Pop Maxi stabil.

Der Pop Maxi ist ein rechteckiger einfach gehaltener DAB+ Radio den ihr am Strom aber auch unterwegs nutzten könnt.
Für die mobile Nutzung benötigt ihr vier AAA-Batterien welche ihr unten einbauen könnt. Es empfiehlt sich hier Akku-Batterien zu nehmen damit ihr diese immer wieder aufladen könnt. Ein solches gibt es von Pure selber im Angebot welches auf den Namen ChargePAK D1 hört. Um die Batterie einzubauen müsst ihr den kompletten Boden abnehmen. Darunter findet ihr zentral den Batterien-Schacht.
Am Boden findet ihr grösszügig gummierte Flächen die dem Radio seine Stabilität verleihen.

An der Front, den beiden Seiten und hinten bis auf einen schmalen, etwa 5 cm breiten Bereich ist der Pop Maxi zu 2/3 bedeckt mit einem feinen Stoff-Gitter-Netz. Das obere Drittel ist nochmals unterteilt. Die unteren beiden Drittel sind in schwarz mit Klavierlack-Optik gehalten, der obere Drittel in mattem weiss. Im schwarzen Bereich ist das Display integriert.

An der Oberfläche fällt einem gleich der grosszügige runde Lautstärke-Knopf auf. Durch leichtes andrücken kommt diese um ca. 10 mm aus dem Gehäuse raus und lässt sich noch einfacher bedienen.
Daneben findet ihr den Menü-, den nach links, nach rechts, Auswahl- und den Quellen-Knopf verbaut. Die Bedeutung und Nutzung der Knöpfe muss ich euch sicherlich nicht detailliert erklären. Ausser der Source Quellen Knopf über den ihr auswählt wie ihr den Radio nutzten möchtet. Dabei steht euch FM, Digitales Radio und den Empfang via Bluetooth zur Verfügung. Gleich davor befinden sich fünf weiter Knöpfe, über die ihr eure Favorisierten Radiostationen speichern und später schnell anwählen könnt. Im Weckmodus sind die Knöpfe auch für die Snooze-Funktion zuständig.

Weitere Bedienelemente findet ihr auf der Rückseite, obwohl die Mehrzahl hier übertrieben ist, denn es ist ein einziger, den Autotune Knopf den ihr im schwarzen Bereich noch findet. In der Mitte im selbigen Bereich ist die analoge Radioantenne welche sich bis zu 55 cm ausfahren lässt. Links davon ist der 3.5 mm Klinkenstecker für das anschliessen von einem Kopfhörer. Auch lassen sich über den leicht «versteckten» Aux in Port externe Geräte anschließen wie z.B. ein alter iPod oder ähnliches.  Unten ist noch der Stromeingang sowie in microUSB Port.

Technische Details

  • Grösse: 185 x 173 x 102 mm
  • Gewicht: 1.2 kg
  • Boxen: 2 x 4.3W RMS
  • Frequenzen: DAB/DAB+, FM radio 87.5-108 MHz
Pure Pop Maxi Pure Pop Maxi Pure Pop Maxi Pure Pop Maxi Pure Pop Maxi Pure Pop Maxi

Vorteile

  • Sauber verarbeitet
  • Bluetooth Unterstützung
  • Strom und Akku Betrieb

Nachteile

  • Es liegen keine Batterien bei

Fazit

Spontan würde ich jetzt behaupten, dass man sich einen DAB+ Radio für die Küche, die Garage oder die Ferienwohnung kauft. Das ihr dabei bei einem unter CHF 200.- dafür eine High-End Anlage bekommt sollte jedem klar sein. Dennoch bietet, vor allem in den leiseren Positionen, das Pop Max einen sehr sauberen und schönen Ton. Im obersten Fünftel der Einstellung beginnt es dann je nach Musik-Art schon mal etwas zu überschlagen.

Alles in allem ein einfach verarbeiteter DAB+ Radio den ihr auch noch mit dem analogen Signal nutzen könnt. Dazu kommt neu die Möglichkeit von Bluetooth um auch zwischendurch mal etwas Musik von Smartphone/Tablet auf die kleinen Boxen zu bringen.

Die Verarbeitung ist sauber und die Qualität stimmt für den Preis.

Wie jedes Produkt von Pure wurde auch der Pop Maxi in England designet wie ich im letzten Jahr bei meinem Interview mit Pure erfahren durfte.

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden