mobostick «AirPlay» für Android

Vor einigen Wochen haben wird den mobostick von hsti zugesandt bekommen. Es gibt diverse Möglichkeiten die Inhalte vom Smartphone oder Tablet auf ein Soundsystem, ein TV oder auf einen Drucker zu senden. Bei Apple gibt es das geniale AirPlay System, doch dieses können nur die iOS und OS X Geräte nutzen. Für Android gibt es diverse Möglichkeiten wie DLNA oder UPNP doch nicht alle Fernseher oder Soundanlagen unterstützten dies. Genau das möchte der mobostick ändern.

Beschreibung

Immer wieder werden wir von Android Nutzern gefragt ob es für sie nicht auch eine solch coole und einfach Lösung wie AirPlay von Apple gibt. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, sicherlich gibt es diverse Wege. Apple hat durch seine eher kleinere Auswahl an Produkten natürlich einen riesigen Vorteil für solche Systeme geschaffen. Meist funktioniert bei den moderneren Androiden Devices der Weg ja über DLNA auch relativ Simple. Doch nicht ein jedes Endgerät versteht sich mit DLNA oder UPNP. Da kann euch der mobostick gut aushelfen.

Einrichten des mobosticks

Zuerst geht ihr in den Play Store, ladet die App mobostick kostenlos herunter und installiert sie gleich auf eurem gewünschten Device. Dann steckt ihr den kleinen USB Stick in den Fernseher, die Stereoanlage oder welches Gerät ich auch immer mit euren Media-Dateien Füttern möchtet.
Nach dem einstecken müsst ihr ca. 30 Sekunden Geduld haben. In dieser Zeit wird ein eigenes WLAN Netz aufgebaut, mit diesem müsst ihr euch jetzt verbinden. Auf  dem Android Smartphone / Tablet eurer Wahl in den Einstellungen unter WLAN einfach dieses Netz anklicken kurz die Bestätigung abwarten und schon ist euer Device mit dem Stick verbunden.

Nun «gaukelt» der mobistick eurem Endgerät ein USB Stick mit Medien darauf vor, welche aber dann über Funk von euren Smartphone kommen.

Nun könnt ihr die zuvor geladene mobostick App öffnen und dort findet ihr vier blaue Kreise am oberen Rand, den ganz links mit dem «+» drauf anklicken und den Ordner in eurer Verzeichnisstrucktur auf dem Android Gerät auswählen und somit für das Streaming freigeben.

Folgendes ist mit dem mobostick von hsti möglich:

  • Fotos oder ganze Diashows auf den Fernseher oder Computer streamen
  • Filme auf dem Fernseher, Computer/Mac oder die Game-Konsole abspielen
  • Musik auf einer Soundanlage wieder geben
  • Dateien von einem Device aufs nächste kopieren
  • Fotos ausdrucken
  • schnell Backups verschieben ohne Kabel

Mit seinen 80 x 28 x 16 mm ist der mobostick ein kleiner, praktischer Helfer für alle Android Devices wenn eure Aktuellen Geräte keine Möglichkeit bieten via DLNA oder UPNP zu übertragen.

Sollte euer Endgerät über keinen USB Port verfügen ist das auch kein Problem, dank dem moboplaygibt es die Möglichkeit via HDMI einen USB Steckplatz anzuschliessen. Gleichzeitig bekommt ihr dadurch noch einen SD/SDHC Anschluss womit ihr die Fotos und Videos eure Kameras direkt auf den grossen Schirm bringen könnt.

Technische Details:

  • WLAN 802.11 g/g/n (2.4 GHz)
  • 1.3 W Stromverbrauch (1.1 W im Ruhezustand)
  • Dateisystem FAT32
  • USB 2.0
mobostick «AirPlay» für Android mobostick «AirPlay» für Android mobostick «AirPlay» für Android mobostick «AirPlay» für Android mobostick «AirPlay» für Android mobostick «AirPlay» für Android

Vorteile

  • AirPlay «ähnliches» streamen der Medieninhalte
  • einfach zu konfigurieren
  • Kompatibel mit fast allen Android Devices

Nachteile

  • Nicht ganz so elegant wie AirPlay aber es funktioniert

Fazit

Natürlich ist es nicht so schön und einfach umgesetzt wie bei Apples AirPlay, aber als Android Nutzer ist man sich das ja mittlerweile gewohnt und für alle die keine UPNP und DLNA Fähigen Endgeräte Besitzen, aber dennoch auf dein ähnliches System setzten möchten ist dies eine sehr kostengünstige Alternative.
Wer Lust hat mehr Geld auszugeben, dafür aber eine Streaming Möglichkeit super Klasse haben möchte sollte sich unbedingt mal das Sonos System anschauen.

In unserem Test konnte der kleine Stick fast alles übermitteln was wir ihm aufgetragen haben, zwischendurch brauchten wir den einen oder anderen Anlauf, aber daran wird sicherlich noch gearbeitet. Solange es nicht gerade ein Film in Full HD Qualität ist – bei über 300 Mbit in der Sekunde kommt die Lösung natürlich etwas ins stottern (aber solche Filme hat man ja auch selten auf einem Android Device).

Gadget passt zu ...

Android Nutzer die einfach und kostengünstig eine streaming Möglichkeit suchen.

Eine Antwort

[…] nutzen. Diese wird dann z.B. direkt auf eine Denon CEOL, einen Pioneer 7.2 AV-Receiver oder einen mobostick gestreamt. Sehr wichtig ist auch in öffentlichen oder fremden Netzwerken dass ihr euch schützt, […]

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden