Excito B3

Ein Media-Center braucht vor allem eines, Content egal ob Bilder, Musik oder Filme. Bei vielen Media-Centern könnt ihr diese direkt  vom Hersteller konsumieren und einkaufen, per Streaming oder auch über einen Download. Die meisten haben aber auch noch ihre eigenen Media-Daten im Netzwerk.

Beschreibung

Die Dateien liegen meist auf verschiedenen Rechnern, verteilt auf verschiedenen Externen Festplatten oder sonnst irgendwo. Da kommt der Gedanke doch vielfach schnell in Richtung NAS (dazu haben wir beim #GeekTalk Podcast eine Sonderfolge aufgenommen). Das B3 von Excito ist genau ein solches, schlicht, schlank und vor allem leise.

Excito B3

Wenn man den B3 nur kurz anschaut, könnte man meinen es sei «nur» eine externe Festplatte, einzig die beiden Antennen welche hinten angeschraubt sind verraten da etwas mehr.

Doch die Innereien des B3 müssen sich nicht verstecken. Eine 3.5″ Festplatte (500 GB, 1 TB oder 2 TB gibt es zu kaufen) welche von einem 1.2 GHz ARM Prozessor angetrieben wird und mit 512 MB DDR2 RAM versorgt wird.

Folgende Anschlüsse hat die B3

  • eSATA
  • 2 x USB 2.0
  • 2 x Gigabit-Ethernet (WAN und WLAN)
  • 2 externe WLAN-Antennen

Äusserlich gleicht der B3 einer normalen externen Festplatte einfach mit etwas Design. Die rechte, obere Kante wurde abgeschrägt und mit Kerben versehen. An der Front ist der Name «B3» aufgedruckt und eine kleine LED Statuslampe angebracht.
Im laufenden Zustand leuchtet die LED immer in Blauer Farbe, beim Starten oder Abschalten wechselt die Farbe auf Violett. Die anderen beiden Farben, Grün und Rot haben mit der Neukonfiguration oder einer Fehlermeldung zu tun, dazu am besten die Betriebsanleitung hinzuziehen. Der Schwedische Netzwerkspeicher besticht durch seine kompakte Bauform 11,5 x 18,5 x 4,5 cm ist etwas grösser als eine normale externe Festplatte. Neben dem Router, im Büro oder direkt beim TV / Beamer findet er somit schnell mal Platz.

Auch sehr praktisch ist, dass kein Lüfter verbaut wurde, dies ermöglicht auch einen Einsatz im Wohnzimmer / Fernsehzimmer  was bei einigen anderen NAS-Systemen nicht wirklich so geeignet ist. Beim Einrichten des B3 über Ethernet (empfehlen wir euch wenn möglich unbedingt so zu machen vor allem bei Media-Streaming) ist zu beachten, dass der «WAN» Port für die Verbindung mit dem Internet gedacht ist. Der «LAN» Port hingen ist für die Verbindung mit dem internen Netzwerk konzipiert.

Erstkonfiguration

Zuerst gilt es zu überlegen wie genau du den B3 einsetzen möchtest, als «Router, Firewall und Servermodus» oder Servermodus. Dazu gibt es in der Anleitung sieben verschiedene Anwendungszenarien, studiert die gut bevor ihr beginnt.

Die Konfiguration ist sehr einfach und simple gehalten und sollte auch einem nicht so Computer-afinen nicht schwer fallen.
Der ganze Vorgang kann direkt im Browser ausgeführt werden und die Grundinstallation ist in fünf Schritten durch.

Danach meldet sich der Excito Netzwerkspeicher beim Mac direkt im Finder unter den «Freigaben» (bei Windows «Netzwerk») an und ihr könnt gleich auf die «Public Share» zugreifen. Nach dem Anmelden mit dem vorher definierten Benutzernamen und Password kommt noch die «TimeMachine» sowie der Bereich «User Share» frei in dem sich die einzelnen User und deren Daten sowie der «Web» Teil befindet.

Web-Interface Einstellungen

Im Web-Interface kann auch der «’Easyfind‘ location service» Freigeschalten werden. Über die definierte URL ist euer B3 NAS nachher von ausserhalb des eigenen Netzwerkes erreichbar, somit habt ihr eure Daten immer mit dabei sofern es Internet in eurer Nähe gibt. Hierzu einfach als kleiner Tipp, passt auf was ihr auf der Platte hinterlegt.
Es kann auch ein Bereich für die Bittorrent Downloads eingerichtet werden.

Das Thema Backup hat Excito auch schon mit eingebaut, direkt in den Einstellungen können Backup-Regeln definiert werden, somit könnt ihr all eure Daten absichern.

Wenn ihr eure Einstellungen zusammen habt könnt ihr diese einfach exportieren, solltet ihr in der Zukunft etwas verstellen oder das darauf befindliche Debian neu aufsetzen könnt ihr diese einfach wieder einspielen. Genauso einfach könnt ihr Software Updates direkt über das Web-Interface einspielen.

Streaming

Filme, Musik und Bilder auf eurer Platte könnt ihr dank DLNA oder DAAP auf jedes Kompatible Gerät streamen. Alle Nutzer der Logitech Squeezebox werden es zu schätzen wissen, dass der B3 auch als einen Squeezebox Server Konfiguriert werden kann.

Server

Wenn ihr den B3 als Server nutzt, könnt ihr Fliesharing wie FTP, AFP, Windows File Share aktivieren. Auch lässt sich ganz einfach ein Mail Server eingerichtet werden. Solltet ihr auch die Firewall gewählt haben könnt ihr die Dienste wie SSH, eMail Server, www, FTP oder Downloader einzeln ein- und ausschalten.
Es besteht sogar die Möglichkeit über ein Tor-Netzwerk zu gehen und somit die eigenen Datenverbindungen zu anonymisieren.

Erweiterung

Oben haben wir geschrieben, das beim B3 keine Aufrüstmöglichkeit besteht, dies ist auch im Sinne von Festplattenwechsel oder RAM Aufstockung so.
Dank den beiden USB Ports und dem eSATA Eingang könnt ihr externe Quellen anschliessen Festplatten oder USB Sticks. Diese werden euch unter «Public Share» in «extern» angezeigt. Auf eine solche externe Festplatte lässt sich auch einfach ein Backup erstellen.

Excito B3 NAS Excito B3 NAS Excito B3 NAS Excito B3 NAS Excito B3 NAS Excito B3 NAS

Vorteile

  • kompakt
  • einfach zu konfigurieren

Nachteile

  • Kann nicht ausgebaut werden

Fazit

Ein kompaktes, schön designtes NAS welches auch noch einfach zu konfigurieren ist, was möchte man noch mehr?

Gadget passt zu ...

Allen die einen einfachen Netzwerkspeicherplatz suchen der leise und kompakt in jedem Raum einen Platz findet.
Aber auch erfahrene Debian Nutzer können daran gefallen finden.

Jetzt kaufen!

Jetzt Excito B3 online bei Brack.ch kaufen:

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden

Jetzt kaufen!

Bei unserem schweizer Partner Brack kaufen: