Samsung DA-E750

AirPlay Systeme gibt es zum Glück immer mehr, die Möglichkeit die Musik in den verschiedenen Räumen zu verteilen ist schlichtweg genial. Das aktuellste unserer AirPlay Systeme im Test ist das Samsung DA-E750, ein Unikat, denn laut Samsung ist es die erste Dual Docking Station. Heisst, es kann Apple genauso wie Samsung Geräte aufnehmen und deren Musik wiedergeben, dies per einstecken aber auch durch die Luft.

Beschreibung

Music streaming GadgetPlazaVorab ein Tipp, abonniert euch den #GeekTalk Podcast da folgt in den nächsten Wochen bald eine Sonderfolge zu AirPlay und den Möglichkeiten. Sobald sie online ist, werden wir sie natürlich hier im Review verlinken.

Samsung DA-E750

Modernes Klavierlack Design trifft auf Retro – so könnte man den ersten Eindruck einordnen. Zeitgleich sieht man auch gleich den Nutzen des mitgelieferten Mikrofaster Tuches. Bei unserem Modell in Schwarz sieht man schnell ein jedes Staubkorn. Leider sind wir diesen Umstand durch unsere diversen schwarzfarbenen Gadgets schon gewohnt.
Neben dem Mikrofasertuch befinden sich in der Verpackung noch folgende Dinge:

Lieferumfang

  • Fernbedienung
  • Audiokabel
  • Bedienungsanleitung
  • Stromkabel
  • Mikrofaster Tuch 

Das tolle für mehr-OS-Haushalte ist natürlich die Dual Docking Station welche es mit Samsung und Apple Gadgets aufnehmen. iPod, iPhone, iPad passen da genauso drauf wie Galaxy Player, Samsung Galaxy S2 und Samsung Note. Dafür hat es an der Hinterseite zentral eine Fläche auf die ihr mit leichtem Druck eine Docking Station hervorbringen könnt.
Damit die Gadgets nicht «wackeln» nach dem aufstecken kan noch einen Rück-Wand-Halterung aufgeschoben werden (siehe Video). Zum einstecken gibt es den Apple 30 Pin Dock-Connector und einen microUSB Steckplatz.

Oben befindet sich der Röhrenverstärker auf der Linken Seite den ihr hinter der Transparenten Kuppel direkt einsehen könnt. Auf der Rechten Seite befinden sich die Steuerelemente, Aufgeteilt in vier Bereich welche auf leichtes drücken reagieren. Lautsärke Regelung (+/-) befinden sich oben und unten. Links am an dem Runden Navigationsbereich befindet sich der Play/Pause Button. Rechts könnt ihr den Modus wählen über den ihr euren DA-E750 zum Klingen gebracht wird.
Dabei könnt ihr wählen zwischen:

  • TV
  • SmartphoneTablet (Docking Station)
  • Bluetooth
  • UBS Host
  • AirPlay
  • All Share Play

Somit deckt ihr einen grossen Bereich ab und könnt von fast einem jeden Gadget aus eure Musik übertragen.

Auf der Rückseite befindet sich neben der Dockin-Station die ganzen Anschlüsse. Strom, Ethernet, USB Port sowie den Klinkenstecker und ein Knopf für die WPS Verknüpfung mit eurem Netzwerk.

Laut Anleitung solltet ihr immer sicher stellen, dass beim Transport der Subwoofer sich unten befindet. Auch sollten Kinder das Gerät in aktivem Zustand nicht berühren, da vor allem der Röhrenverstärker heiss werden kann.

Erst Einrichtung

Es gibt verschiedene Modis die Musik zu übertragen wie wir schon oben geschrieben haben, danach richtet sich dann auch die Erstinstallation. In unserem Fall kam AirPlay zum Einsatz, dies ist eine sehr einfache Möglichkeit.
Das iPhone in der Dokingstation einstecken, den WPS-Button hinten am Gerät mit einem Stift eindrücken (etwas länger als eine Sekunde) jetzt beginnt das AirPlay Symbol zu blinken und leuchtet nach einem weilchen, schon ist die Soundanlage mit eurem Netzwerk gekoppelt und reagiert auf eure AirPlay Streaming anfragen.

Das Streamen

Die Musik könnt ihr über verschiedene Wege auf den DA-E750 streamen. Zum einen wie oben schon beschrieben via AirPlay aber auch via Samsung eigenem AllShare Play aber auch über Bluetooth. Je nach Modus den ihr für die Musikübertragung nutzen möchtet diesen auf dem DA-E750 auswählen und schon könnt ihr vom Device eurer Wahl die Musikübertragung starten.

Navigation

Bedient wird direkt über die grosse Runde Schaltfläche, Lautstärke, Play und Pause sowie die Musikquelle kann darüber gesteuert werden. Die gewählte Wiedergabe wird in dem Kreis dezent über ein leuchtendes Symbol angezeigt.
Die Hardware-Navigation wird meist dann verwendet wenn man einen iPod, MP3 Player oder über den USB Port Musik geniesst. Beim Stream über AirPlay, AllShare oder Bluetooth wird direkt auf dem Abspielgerät navigiert.

Fernbedienung

Die beigelegte Fernbedienung ist klein und verfügt über alle grundlegenden Funktionen. Bei uns blieb die Infrarot Navigationshilfe schön in der Verpackung im Karton da wir AirPlay und AllShare bevorzugen bei der Musikwiedergabe.

Klang

Neben dem optisch sehr ansprechenden Design waren wir sehr gespannt auf die Tonqualität.
Bei der ersten Ton-Übertragung auf das 8.6 kg Schwergewicht waren wir sehr überrascht was für ein sauberer, satter Ton aus dem DA-E750 heraus kam.
An der Front befindet sich zwei Hautp-Speaker mit jeweils 20 W Leistung und am Boden ist der Subwoofer verbaut, welcher mit 60 W Leistung viel zum satten Ton beiträgt. Somit kann der DA-E750 locker mit den Qualitativ sehr hochwertigen AirPlay Systemen wie z.B. dem Zeppelin Air mithalten.

Technische Specs

  • 8’600 g Gewicht
  • 450 x 148 x 240 mm gross
  • 100 W Gesamtleistung
  • MP3, WMA, WAV, APTX Unterstütze Formate
Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750 Samsung DA-E750

Vorteile

  • schönes Design
  • satter Sound
  • AirPlay, AllShare und Bluetooth sharing

Nachteile

  • Keine FLAC Unterstützung

Fazit

Der DA-E750 ist ein stylisches Klangwunder, mit einem Touch Retro. Ein wirklicher Hingucker dessen Soungqualität auch überzeugen mag.

Uns gefällt auch die Möglichkeit des Dualen-Docks, darüber lässt sich nicht nur Musik von Apple Gadgets wiedergeben sondern auch von Samsung Smartphones und Tablets. 

Eine Antwort

4.9.2012

Hi, das ist ja ein zauberhaftes Gerät.
Eins beschäftigt mich: Wenn ich im Besitz eines anderen android-device von Samsung bin (welches somit auch Allshare enthält) kann ich damit auch die Musik streamen? Die nötige dock-app sagt dazu in der Beschreibung dass nur bestimmte geräte diese App benutzen können. z. B. S-Serie, note. Das verwirrt mich ein wenig.

Könnt ihr bitte dazu etwas sagen?

Gruß Florian

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden