i-FlashDrive HD

Nicht ein jeder kommt mit der Beschränkung auf den internen Speicherplatz bei Apples Tablet klar, dafür hat Apple vor einiger Zeit das Camera Connection Kit auf den Markt gebracht. Es gibt aber immer noch Nutzer, die mehr wollen. Deshalb haben wir für euch den i-FlashDrive HD getestet und vergleichen ihn mit seinem Vorgänger.

Beschreibung

Im letzten Jahr durften wir den PhotoFast i-FlashDrive ausführlich testen und nun kommt mit dem i-FlashDrive HD sein Nachfolger auf den Markt.

i-FlashDrive HD

Mit dem i-FlashDrive HD bekomt ihr ein USB Stick der sich an den Apple-Dockconnector anschliessen lässt. Damit könnt ihr nicht nur Bilder und Filme (wie beim Camera Connection Kit) auf euer iOS Gerät kopieren, es funktioniert auch mit vielen anderen Datei-Formaten:

  • Dokumente: DOC, DOCX, XLS, XLSX, PPT, PPTX, RTF, RTFD, TXT, HTML, VCF, Pages, PDF, Keynotes und Numbers
  • Photo: BMP, CUR, GIF, ICO, JPG, PNG, TIFF und XBM
  • Audio: WAV, AAC, AIF, AIFF, CAF, M4A und MP3
  • Video: M4V, MP4 und MPV

Die oben genannten Datei-Formate werden direkt von der i-FlashDrive HD App erkannt und können direkt in dieser angeschaut werden. Der Stick erlaubt es schnell grössere Dateien oder eine grosse Anzahl von Daten auf euer iOS Device zu kopieren.

Solltet ihr viel unterwegs sein und gerne mobil Filme konsumieren bietet sich mit dem Stick an für den das schnelle übertragen auf euer iOS Device. Aber es kann auch gleich auf eine entsprechende App gestreamt werden (hier ein paar Beispiele auf dem Pokipsie Blog).

App

Wenn ihr unterwegs seid und euer iPhone an eine Speicherlimit kommt gibt es die Möglichkeit dank dem Stick schnell wieder Platz zu verschaffen. Dazu einfach den i-FlashDrive HD am iOS Device anschliessen, die App Starten und die gewünschten Daten übertragen.

Adressbuch Backup

Über die App könnt ihr auch wie schon beim Vorgänger, vom Adressbuch ein Backup anlegen, dieses dann auf eurem Rechner oder einem Backup Volumen sichern. Die Backupdatei lässt sich auch als vCard exportieren.
Natürlich kann darüber auch ein komplettes Adressbuch Backup wiederhergestellt werden.

Und ihr wisst ja Backups kann man nie genug haben, somit schadet ein gelegentliches Adressbuch Backup sicherlich überhaupt nicht.

Dropbox

Dank der Dropbox integration lassen sich Dateien vom i-FlashDrive HD direkt auch in die Cloud verschieben.

Verschlüsselung

Der i-FlashDrive HD ist bei uns meist mit dabei wenn wir ausser Haus sind. Wie es so ist mit kleinen mobilen Gadgets, diese gehen schnell mal unter im Rucksack oder der Tasche, oder leider auch schon mal verloren.
In einem solchen Fall ist der Wert des Sticks meist nebensächlich – je nach Wichtigkeit der darauf befindlichen Daten. Deshalb könnt ihr eure wichtigen Daten auch gleich aus der App heraus verschlüsseln. Dazu müsst ihr diese auswählen, das «Schloss-Symbol» unten rechts wählen und ein Passwort vergeben. Nach dem bestätigen des Passworts ist die Datei nicht mehr einsehbar ohne die Eingabe des Passworts.

Technische Daten

  • Kapazität: 8 / 16 / 32 oder 64 GB-Maße: 35.4 x 10.4 x 67.5 mm
  • Gewicht: 10 g

Neu in dieser Version

Nicht nur auf Seite der Hardware wurde fleissig gearbeitet auch bei der App wurde einiges verbessert.

Hardware

  • kleinere Masse
  • schnellere Übertragungsraten (2.5 MB/s)

App

  • Videostreaming von M4V, MP4 und MPV
  • Die App lässt sich nun auch im Landscape Modus verwenden
  • Fotos zurück auf das iDevice kopieren mit «save to photos»
  • Zwischenablage nutzen «Copy from Clipboard»
  • Video Streaming – direktes wiedergeben vom Stick aus ohne Kopieren auf das iPhone / iPad
i-FlashDrive HD i-FlashDrive HD i-FlashDrive HD i-FlashDrive HD i-FlashDrive HD i-FlashDrive HD

Vorteile

  • Externer Speicherplatz für eure iOS Deives
  • Adressbuch Backup
  • Gute Weiterentwicklung
  • Zertifiziert von Apple «Made for...»

Nachteile

Fazit

Der i-FlashDrive HD ist eine konsequente Weiterentwicklung des PhotoFast i-FlashDrive. Wirklich gelungen und somit wird auch der Nachfolger sicherlich ein treuer Begleiter.

Der Stick ermöglicht es, Dateien schnell und Bequem von einem Rechner auf euer iOS Device oder auch von iOS zu iOS zu kopieren. Dazu müsst ihr keinen Umweg über die Cloud machen oder auf den WiFi Sync zurück greifen.

Gadget passt zu ...

Allen unter euch die gerne mobil mehr Speicher hätten und denen das Camera Connection Kit von Apple zu wenige Optionen bietet.

Eine Antwort

[…] Wahlweise kommt das iPhone 4S mit 16, 32 oder 64 Gigabyte (GB) Speicher daher und genauso staffelt sich auch der Preis des Apple-Handys. Immer  noch CHF 628  kostet bereits die 16-GB-Version (hier schon ab CHF 1) , einige Franken mehr die mit 32 GB (bei //  ab CHF 149) und stolze, aber für Apple-rodukte nicht untypische CHF 749 sind für die Königsklasse mit 64 GB zu zahlen. Dabei muss erwähnt werden, dass sich im Vergleich zu anderen Herstellern das Smartphone leider nicht durch Speicherkarten erweitern lässt, dafür gibt es aber i-FlashDrive HD. […]

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden