FreeVoice Nimbus

Telefonieren, im normalen Büro-Alltag eine der wichtigsten Wege der Kommunikation. Deshalb ist es dabei auch sehr wichtig, es möglichst bequem zu haben.

Beschreibung

In immer mehr Unternehmen macht man sich die Gedanken, wie der Arbeitsplatz für die Mitarbeiter optimaler gestaltet werden kann. Zum einen um die Arbeitsumgebung positiver zu gestallten, was zu aktiveren Mitarbeitern führt, genauso aber auch den Versuch Gesundheitlichen Schäden präventiv vorweg zu nehmen.

freeVoice Nimbus

freeVoice Nimbus heisst das Bluetooth Headset welches wir in der letzten Woche intensiv testen durften, Dankeschön an dieser Stelle an Suprag für das Testmuster. Die meisten Menschen nehmen beim Telefonieren mit den herkömmlichen Telefonapparaten immer eine eher ungesunde Haltung an. Unnatürlich gebückt oder auch beim gleichzeitigen schreiben mit eingeklemmten Hörer, das dies auf die Dauer nicht wirklich Ideal ist muss ich niemandem erklären. Deshalb stellen immer mehr Firmen, aber auch Privathaushalte auf  Bluetooth fähige Headsets um. Der freeVoice Nimbus ist genau ein solcher.

Lieferumfang

  • FreeVoice Nimbus Bluetooth
  • Netzgerät 230V
  • USB-Ladekabel
  • Tischladestation
  • Bedienungsanleitung

Auf der Dokingstation findet der Kopfhörer einen praktischen Abstellplatz und wird somit immer schnell gefunden auch wenn es zwischendurch mal etwas hektischer zu und her geht. Ein bisschen schaut er aus wie einer meiner ersten Kopfhörer welchen ich mit meinem damaligen No-Name Walkman gekauft hatte. Ein stabiler, in der Grösse verstellbarer Kopfhörer mit aber nur einer Hör-Muschel an der befinden sich drei Knöpfe (zu denen komm ich gleich) das ausklappbare lange Mikrofon sowie auf der Gegenseite ein breiteres Stück Gummi, damit der Kopfhörer gut am Kopf hält. Für den Alltäglichen gebrauch ist diese Art von Bluetooth Kopfhörer sicherlich viel besser geeignet als die In-Ear Kopfhörer/Mikros. Nun kommen wir zu den Bedienungsknöpfen, wie schon weiter oben erwähnt sind es deren drei. Neben den beiden Lautstärke + / – Knöpfen oben dran ist einer Zentral an der Hörmuschel angebracht und der bietet folgende Tasten-Funktionen:

  • Gespräche annehmen
  • Gespräche beenden
  • Anruf abweisen
  • Sprachanwahl
  • Wahlwiederholung
  • Gespräche auf Warteschleife setzen
  • MultiPoint-Verbindungen
  • Lautstärkeregler

Mikrofon mit Nebengeräuschunterdrückung (NC), Gewicht: Headset 43 Gramm, bis zu 13 Stunden Gesprächszeit, bis zu 220 Stunden Standby, bis 10 m schnurlose Freiheit Die Kopfhörer-Muschel ist eher klein, vermag aber dennoch gut Umgebungsgeräusche zurück halten. Auch wenn es nebenan etwas lauter zu und her geht, mit dem freeVoice Nimbus hat man dank guter Sprachqualität auch etwas im Ohr und das ist die Stimme des Gegenüber.
Auch der / die Gesprächspartner / in bekommt euch gut zu hören, es wurde dafür extra ein langes Mikrofon mit einem Geräusch-Filter angebaut. Somit ist es immer in Mundnähe platziert und bietet so den optimalen Klang.

Bei 220 Stunden Standby und 13 Stunden Gesprächszeit sollte es einen normalen Büro Alltag ohne Probleme durchstehen und sonnst einfach immer dran denken zwischen den Telefonaten das Nimbus auf die Ladestation zu stecken. Dies klappte bei uns ohne Probleme nach zwei drei Telefonaten hat man die Bewegung schon intus.
Je nach Wohnungs- und Büro-Struktur kommt ihr auf bis zu 10 Meter schnurloses Telefonieren. Wenn ihr euer Smartphone mit dem freeVoice gekuppelt habt, dann umstellt auf den Desktoprechner oder der Telefonanlage verbindet es beim Verlassen der Büroräumlichkeiten direkt wieder mit dem Smartphone.

Diese Multipoint-Technologie hatten wir vor kurzem schon einmal beim Plantronics Voyager PRo UC V2 und waren sehr angetan.

Technische Daten

  • Gesprächszeit: Bis zu 13 Stunden
  • Standby: Bis zu 220 Stunden
  • Bluetooth: Bluetooth 2.1
  • Reichweite: Bis 10 m (Class 2)
  • Gewicht: Headset 43 g
FreeVoice Nimbus FreeVoice Nimbus FreeVoice Nimbus FreeVoice Nimbus FreeVoice Nimbus

Vorteile

  • Bügel über dem Kopf
  • gute Klangqualität
  • Langes Mikrofon mit Geräuschunterdrückung

Nachteile

Fazit

Ein praktisches Headset für ein jedes Büro wo viel telefoniert wird, aber genauso zu Hause wenn ihr immer wieder fleissig Telefonate führen dürft, eine wirklich Erleichterung.
Somit lässt es sich während des Telefongespräches ohne Probleme in Unterlagen wühlen oder auf dem Computer etwas mitschreiben oder suchen.

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden