Fitbit Aria – WLAN Waage

Nachdem ich nun, mit Unterbruch, schon etwas mehr als ein halbes Jahr einen Fitbit auf mir trage war es an der Zeit auch einmal die Waage von Fitbit etwas genauer anzuschauen.

Meine oder besser gesagt unsere Erfahrungen damit möchten wir euch hier im Testbericht beschreiben.

Beschreibung

Ja das Gewicht, eine heikle Angelegenheit, die einen haben viel zu viel andere möchte gerne das eine oder andere Kilo weg haben und noch weniger sind zufrieden mit dem was die Waage anzeigt.
Die Wahrheit des Gewichtes liegt aber meist im Auge des Betrachters, doch genau dieser schaut in vielen Fällen skeptisch auf die Anzeige der Waage.

Fitbit Aria

Mit der Fitbit Aira Waage könnt ihr nun euren Gewicht unter Kontrolle haben ohne dass ihr die täglichen Ergebnisse immer in ein Logbuch eintragen müsst. Alles automatisiert das ist das was uns schon am Fitbit Ultra und One fasziniert hat.

Die Hardware

Beim auspacken des chic in Holzoptik gestalteten Kartons hinterlässt der erste Blick auf die Waage einen guten Eindruck.  Beim Oberflächenmaterial wurde auf Glas gesetzt, die Unterseite besteht aus einem Gewellten Plastikgehäuse welches mich an meine Zeit als Skifahrer erinnert hat (Puckelpisten).
Ein dezentes Design mit einer schönen Optik und einer angenehmen Haptik. Die verwendete Glasplatte ist natürlich im Vergleich zu unserer aktuellen Waage eher gewichtiger. Dies habt aber auch den Vorteil, dass unsere beiden Mädels die Aria nicht durch die ganze Wohnung schleppen.

Ersteinrichtung

Die Aira Waage kann es mit bis zu 8 Personen im Haushalt aufnehmen. Alle Personen die ihr Gewicht Tracken lassen wollen müssen über einen Fitbit Account verfügen, ansonnsten werden sie nur als «Gast» erfasst und sie haben keine Gewichts-Historie.
Die Software für die Einrichtung kann wie bei allen Fitbit Produkten über www.fitbit.com/start geladen werden. Über den geführten Assistenten, welcher euch nützliche Zusatz Informationen liefert habt ihr die Waage schnell eingerichtet.

Tägliches wägen

Das tägliche wieder auf die Waage stehen war schon etwas neues für mich, da ich in den letzten Jahren die Waage nicht wirklich viel genutzt habe.
Aufgestellt auf dem Weg vom Schlafzimmer zum Bad gehört es seit zwei Wochen zum morgendlichen Workflow dazu, kurz auf der Waage stehen zu bleiben. Darauf zu achten, dass ihr dies aber Barfuss macht, da die Waage kleine Stromimpulse (keine Angst davon bemerkt ihr nichts) durch euren Körper jagt. Hier sei auch noch zu erwähnen, dass die Fitbit Aria nicht für Kinder unter 10 Jahren, allen mit Herzschrittmachern und ähnlichem Empfohlen ist.

Beim täglichen wägen ermittelt sie das aktuelle Gewicht, den BMI und der Anteil vom Körperfett und übermittelt diesen anschliessend an euren Fitbit Account.
Bei der Ermittlung werden euch direkt auf dem kleinen Display das Gewicht der Körpferfettanteil sowie die Initialen der darauf befindlichen Person angezeigt.

Die Community – Motivation

Diese Werte sind für alle anderen Familienmitglieder genauso aber auch Fitbit Nutzer nicht sichtbar. Dies könnt ihr jederzeit über die Einstellungen im Fitbit Dashboard ändern. Der grosse Vorteil vom teilen mit allen oder auch nur mit gezielten Fitbit Nutzern ist natürlich die gegenseitige Motivation.
Seit mehr als einem halben Jahr nutzen wir ja den Fitbit Ultra zum ermitteln der täglichen Schritte, Distanz, Treppenstufen und den verbrannten Kalorien. Die gegenseitige Motivation der Fitbit Community/Freunde bringt einen natürlich dazu noch mehr die Treppe zu nehmen und für viele sicherlich auch einmal zu Fuss irgendwo hin gehen wo man früher das Auto, ein Taxi oder die Öffentlichen Verkehrsmittel nutzte.

Einen gleichen Effekt kann es natürlich haben, wenn ihr auf dem Weg des Abnehmens Gleichgesinnte sucht, am besten ist es da natürlich wenn die Personen ähnliche Distanzen zurück zu legen haben wie ihr.
Damit ihr euch euch einigermassen messen könnt. Doch hier sei zu sagen lasst euch nicht zu sehr unter Druck setzten und achtet auf eure Gesundheit, nichts übertreiben den was zu schnell weg ist kann auch zu sehr wieder kommen (JoJo-Effekt).

Technische Details

  • Grösse: 312 x 312 x 33.4 mm
  • Gewicht: 1.93 kg
  • Farbe: Schwarz und Weiss
  • Materialen: Hartglas udn ABS (Kunstoff)
  • Messbereich: 9 – 158 kg
  • Anzeigewerte: Gewicht, Körperfettanteil, Benutzer
  • Personen: bis zu 8
Fitbit Aria - WLAN Waage Fitbit Aria - WLAN Waage Fitbit Aria - WLAN Waage Fitbit Aria - WLAN Waage Fitbit Aria - WLAN Waage

Vorteile

  • Kontrolle und Verlauf
  • Alles automatisch
  • praktisch

Nachteile

  • Ihr solltet es nicht übertreiben

Fazit

Mit der Aira Waage rate ich euch ähnliches wie früher bei den Vermögensverwaltungskonten. Auch wenn ihr transparenz habt und täglich Einsicht in das aktuelle geschehen habt, macht es nicht schaut nur von Zeit zu Zeit rein.
Fitbit erinnert euch, wenn ihr es übertreibt oder wenn ihr einen Fortschritt gemacht habt. Behaltet eurer Zielgewicht vor Augen und ärgert euch nicht über die täglichen Schwankungen die gehören genauso dazu wie die Tafel Schokolade zwischendurch.

Und ganz wichtig, wenn ihr an einem Punkt angekommen seid, an dem ihr euch Wohl fühlt, dann passt euer Ziel an schaut ein Weilchen wie es euch damit geht, den meist ist Zielgewicht (seien wir einmal ehrlich) auch eher utopisch bis realitätsfremd.

Gadget passt zu ...

Fitbit Ultra, One oder Zip Nutzern die gerne auch noch das Gewicht mit in der Statistik hätten.

Jetzt kaufen!

Jetzt Fitbit Aria – WLAN Waage online bei Amazon.de kaufen!

Jetzt Fitbit Aria – WLAN Waage direkt beim Hersteller kaufen:

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden

Jetzt kaufen!

Bei unserem deutschen Partner Amazon kaufen:

Direkt beim Hersteller kaufen: