iRig PRE

Podcasting bekam in den letzten Monaten vermehrt Aufwind, das freut mich persönlich. Zum einen steigert dies die Themenvielfalt aber natürlich auch da wir in der Podunion genau dies anstreben.
Heute möchten wir euch ein Gadget vorstellen, mit dessen Hilfe ihr eure Smartphone oder Tablet in ein mobiles Aufnahmestudio verwandeln könnt.

Beschreibung

Schon einmal hat apple das Podcasting revolutioniert, mit iTunes wurde das Podcasting einer breiteren Masse bekannt gemacht und es haben sich immer mehr Podcasts eingeschrieben.
Mit dem iPhone, dem App Store und dem dazu gehörigen Zubehör Universum hat Apple den Markt das zweite Mal revolutioniert. Den dank den Apps kann vielfach auf zusätzliche, teure und teilweise auch Komplizierte Hardware verzichtet werden. Dank den diversen Zubehör gibt es auch schon für das kleinere Portemonnaies Möglichkeiten in die Mobile Aufnahme einzusteigen.

iRig PRE

Mit den Jahren kauft man sich für das Heimstudio auch mal etwas grössere Mikrofon (in meinem Fall war es das Blue Yeti Pro hier im Review). Im mobilen Einsatz ist natürlich ein XLR-Mikrofon nicht ganz so geeignet in Verbindung mit dem Smartphone und Tablet. Doch da genau kommt das iRig PRE zum Einsatz und bietet das Bindestück.

Aufbau und Anschlüsse

Der PRE selber ist aus Schwarzem Kunstoff, sauber verarbeitet und mit seinen Massen von 84 x 37 x 32 mm perfekt für den mobilen Einsatz. Das Kabel mit dem Klinkenstecker hat eine Länge von 55,5 cm und ist somit flexibel im Gebrauch und der Anwendung. Knapp daneben befindet sich der 3.5 Klinkenstecker über den ihr euren Kopfhörer für das Monitoring anschliessen könnt. Zu beginn ist das Monitoring etwas gewöhnungsbedürftig, wem aber einmal eine Aufnahme misslungen ist weiss die Möglichkeit zu Schätzen.
An der Frontfläche des PRE befindet sich am oberen ende der Regler für das Ein-/Aus-schalten des Adapters. «On» ist selbsterklärend, die obere Funktion «48V» benötigt ihr nur dann wenn euer Mikrofon eine Phantomspeisung benötigt.
Wenn der PRE eingeschalten ist leuchtet die grüne LED-Lampe, wenn die Phantomspeisung aktiviert ist die rote LED.

Auf der rechten Seite könnt ihr die Gain regulieren, die Werte unten in den Technischen Infos sind übrigens gemessen bei mittlerer Einstellung.

Hinten hat der Adapter von IK Multimedia einen Schlitz über dem Batteriefach. Dadurch lässt sich das mittgelieferte Klettband durchschlaufen und damit kann das PRE z.B. direkt an den Mikrofonständer befestigt werden. Dies ist vor allem praktisch wenn ihr auch noch den iKlip besitzt. Mit dem iKlip habe ich mein iPad am Mikrofonständer befestigt und kann so meine Texte Ablesen. Das gleiche funktioniert übrigens auch mit dem iPhone/iPod touch, den dafür hat IK Multimedia auch eine Halterung im Angebot.

Konfiguration

Als erstes nach dem Auspacken müsst ihr die Langeckige 9V Batterie von der Verpackung befreien und in den PRE einsetzten. Jetzt müsst ihr die Lautstärke euer Smartphone oder eures Tablets auf ganz leise stellen.
Dann eurer XLR-Mikrofon und den Kopfhörer an den Adapter anschliessen. Den PRE einschalten, je nach Mikrofon mit oder ohne Phantomspeisung.
Die VocalLive App aus dem App- oder Play-Store laden.
Nachdem ihr die Gain richtig eingependelt habt, ist dann euer Smartphone oder Tablet bereit für die Aufnahme.

Tipps

Wenn ihr die Gain zu niedrig ansetzt werden eure Aufnahmen zu leise. Sicherlich könnt ihr das in der iRig eigenen App etwas aufbessern da kommt aber schnell mal ein rauschen mit. Beim gegenteiliger zu hoher Gain verzerrt sich der Ton in der Aufnahme.

Lest gut die Anleitung eures Mikrofon durch bevor ihr die Phantomspeisung aktiviert, den der falsche Modus kann euer Mikrofon beschädigen.

App Empfehlung

iRig Record AppNatürlich liefert euch iRig auch eigene Aufnahme Apps. Nicht nur eine sondern gleich eine ganze Palette von verschiedenen Apps passend für alle Aufnahmesituationen. Für Podcast Aufnahmen Empfehlen wir euch die urig Recorder App wenn ihr gleich einen ganzen Podcast aufnehmen möchtet inkl. Einspieler findet ihr bald auf unserem AppLand Blog ein Testbericht zu der bossjock App.

Schweiz:
iRig Recorder – App Store direkt Link
Deutschland:
iRig Recorder – App Store direkt Link
Österreich:
iRig Recorder – App Store direkt Link

Lieferumfang

  • iRig PRE
  • Bedienungsanleitung
  • 9 Volt Batterie
  • „Katalog“ mit allen IK Multimedia Produkten
  • Registrierungskarte mit Serien-Nummer

Technische Details

  • Frequenzgang: von 20 Mz bis 20 kHz
  • Geräuschpegel -98 dB
  • Maximale Stromstärke (Phantomspeisung): 6 mAh
  • Betterielebensdauer: ca. 30 Stunden (ohne Phantomspeisung ca. 10 Stunden)
iRig PRE - XLR Adapter für Smartphones und Tablets iRig PRE - XLR Adapter für Smartphones und Tablets iRig PRE - XLR Adapter für Smartphones und Tablets iRig PRE - XLR Adapter für Smartphones und Tablets iRig PRE - XLR Adapter für Smartphones und Tablets iRig PRE - XLR Adapter für Smartphones und Tablets iRig PRE - XLR Adapter für Smartphones und Tablets

Vorteile

  • kompakt
  • sauber verarbeitet

Nachteile

Fazit

Wer ein gutes XLR Mikrofon sein eigen nennt und gerne auch einmal unterwegs und mobil aufzeichnen möchte, der sollte sich bevor er sich ein mobiles Mikrofon kauft das PRE von iRig etwas genauer anschauen. Günstig und einfach könnt ihr somit überall Aufnahmen machen wo es die Umgebungsgeräusche auch zulassen.

Auch für die schnellen Aufnahmen im Haus ist das praktisch womit ihr nicht mehr immer gleich ins Büro gehen müsst für das Aufzeichnen von euren Audio-Aufnahmen.

Das Registrieren von eurem IK Multimedia Produkt Empfehlen wir euch sehr, zum einen erhaltet ihr so Technischen Support aber auch Punkte gutgeschrieben (sogenannte JamPoints) die euch Vergünstigung beim kauf von neuen Produkten gewähren.

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden