DataColor Spyder Capture Pro

Bilder zu machen wird immer wie einfacher, alles geht immer schneller und noch besser. Dank der heutigen Power der neusten Smartphones muss man dazu nicht mal mehr eine Kamera mitnehmen. Aber auch bei den digitalen, egal ob es jetzt eine Kompakt- oder Spiegelreflex-Kamera ist die Möglichkeiten steigen von Jahr zu Jahr.
Wenn man sich in dem Bilder machen steigern möchte gibt es verschiedenste Gadgets dazu, ein ganzes Set möchten wir euch heute vorstellen.

Beschreibung

Bitte seht es mir nach, wenn ich hier nicht mit viel Fachwissen aufweisen kann, ich habe bei meinen Fotografischen arbeiten noch sehr viel potential nach oben. Gerne lasse ich mich auch belehren und bin auch Tipps nicht abgeneigt, also her mit Feedback. Dennoch möchte ich es nicht verpassen euch über ein Packet zu berichten welches wir vor einigen Wochen zugestellt bekommen haben.

DataColor Spyder Capture Pro

Bei Berufen in der Bildbearbeitung, sei es bei Fotografen, Designern oder sonstige Visuelle Berufen, gehört ein solches Equipment zur Standardausrüstung. Einfache und wichtige Geräte, für die Kalibrierung eures Werkzeuges.
Das Spyder Caputre Pro wird in einem Alu-Berahmten Koffer ausgeliefert. Es besteht aus drei einzelnen Werkzeugen die alle ein eigenes Aufgaben-Gebiet übernehmen.
Die Feinjustierung der Kamera, dem Objektiv und dem weiteren Equipment benötigt neben viel Geduld auch viel Zeit, doch mit dem Set lässt sich viel Zeit sparen.

Die drei «Messgeräte» bestehen aus dem:

  • Spyder Lenscal – für die Fokusjustierung
  • SpyderCube und SpyderCheckr – für die Kalibrierung des Farbmanagements
  • Spyder4Elite – für die Monitorkalibrierung

Haptik und Verarbeitung

Schon als unser Paket angekommen ist, waren wir gleich überrascht. Der Koffer in dem sich die einzelnen Teile befinden sieht hochwertig und stabil aus. Der Rahmen des Koffers ist aus Aluminum und schützt somit den Inhalt perfekt vor stürzen und unnötigen Schlägen. An der Front hat es unten ein kleines, Täfelchen mit dem Brand von DataColor drauf, ansonsten ist es ein neutraler und schöner Koffer dessen Auflagefläche noch mit Gumminoppen versehen, damit der geöffnete Koffer beim herausnehmen von den Einzelteilen keine Schäden an der Auflage Fläche hinterlässt.
Das innere des Koffers ist mit einem Schaumstoff ausgefüllt, für die vier Einzelteile hat es jeweils schön ausgeschnitten einen Platz frei. Somit sind diese auch gut gelagert und natürlich auch geschützt.

SpyderLENSCAL

Das praktische an einer Kamera die manuelles Einstellen des Fokusses zulässt ist das sie selber gerichtet werden kann. Früher musste das Objektiv und die Kamera meist eingesendet werden mit dem SpyderLENSCAL könnt ihr diese selber vornehmen.

DataColor Spyder Capture Pro

Anwendung

Aufgestellst ist der LENSCAL schnell und einfach, aufgeschraubt auf ein Stativ (mithilfe eines 1/4 Zoll Gewindes) oder auf eine andere Oberfläche im Lot gestellt und schon könnt ihr beginnen mit der Korrektur. Für die genaue Ausrichtung ist auf der ebenen, nicht hochgeklappten Fläche eine Wasser-Waage verbaut was ein zusätzliches mitschleppen nicht mehr nötig macht.
Jetzt wird die Kamera selber auf ein zweites Stativ geschraubt und auf einen durchschnittlichen Abstand fürs Fotografieren gebracht. Ganz wichtig an dieser Stelle ist, das genaue Ausrichten auf das Mittelfeld des LENSCALs. Die Kamera wird nun auf Autofokus umgestellt, die Zeitautomatik aktiviert und die Blende auf den niedrigsten Wert gesetzt. Als nächstes wird Ziel durch den Fokus anvisiert und eine Aufnahme getätigt. Das Ergebnis auf dem Monitor kontrolliert und wenn nötig nach-justiert.

Der SpyderLENSCAL ist aus Kunstoff, stabil und sauber verarbeitet. Er lässt sich auch einfach und schnell auftellen und ist genauso schnell wieder in dem chicken Alu-Koffer verpackt.

SpyderCHECKR und SpyderCube

Als nächstes geht es an die Feinjustierung des Farbmanagements. Die 48 Felder auf der Farbtafel des SpyderCHECKRs sind unterteilt in Schema von A-H und 1-6. Auch hier wieder für die die perfekte Abstimmung ein 1/4 Gewinde zum Aufschrauben auf eine Standart Stativ.

DataColor Spyder Capture Pro

Der SpyderCube lässt sich auf den CHECKR aufschrauben. Dazu müsst ihr einfach hinten am Case den Regler nach oben schieben und schon kommt eine Schraube zum Vorschein. Auf diese lässt sich der Cube einfach aufschrauben.
Den Cube nutzt ihr für die Einstellung von RAW-Bildern. Er Ersetzt eine Graukarte oder ein Weissabgleichstool und bietet sogar noch mehr Feinheiten bei Glanzlichtern und Schatten. Die einzelnen Mess-Möglichkeiten im Detail:

  • Chromkugel – Misst das Spitzlicht zum Analysieren von Glanzlichtern
  • Seitenfläche weiss – Definierten Glanzlichter im Verhältnis zum Spitzlicht
  • Seitenfläche grau – Messen die Farbtemperatur und den Mitteltonwert
  • Seitenfläche schwarz – Definiert Schatten im Verhältnis zur Schwarzfalle
  • Schwarzfalle – Definiert absolutes Schwarz

Den Cube aufschrauben und in der gewünschten Umgebung aufstellen. Den Rest lest ihr am besten in der Detailierten Anleitung nach. Das ganze ist schon etwas komplexer als beim LENSCAL.

Das ganze ist aus silbernen Kunstoff das sich leicht aufklappen lässt. Damit das ganze dennoch zusammenhält wenn es nicht gebraucht wird wurden vier leichte Magnete verbaut die das Case gut zusammenhalten.

Spyder4ELITE

Der Spyder4ELITE ist für den letzten Schritt in der Bildbearbeitung zuständig. Die Monitor kalibrierung ist dahergehen sehr wichtig weil an diesen die sauber «geeichten» Bilder bearbeitet werden wollen.

DataColor Spyder Capture Pro

Anwendung

Für die Anwendung ist es wichtig, dass der Monitor schon ca. eine halbe Stunde lang läuft. Genauso wichtig ist aber, dass kein direktes Licht auf das Display fallen sollte. Wenn möglich, solltet ihr den Monitor auch auf die Werkseinstellungen zurück setzen.

Als zweites wird von der beigelegten CD die nötige Software installiert. Diese ist für die Mac wie auch Windows Plattform optimiert. Noch besser ist natürlich die aktuellste Version direkt von der DataColor Webseite zu laden, somit umgeht ihr die «lästigen» Updates welche ihr nach der Installation vom Datenträger ausführen müsstet.

Bevor ihr die vorher installierte Software startet, müsst ihr den Spyder4ELITE via angebrachtem USB Kabel am Rechner anschliessen.

Nun müsst ihr den Monitor als erstes in eine Aufrechte Position bringen damit er auch flach aufliegen kann. Jetzt wird der Monitor mit dem beigelegten Mikrofasertuch gereinigt.
Der Spyder4ELITE wird nun am Screen angebracht und hält dank dem am UBS Kabel angebrachten Gegengewicht ruhig am Screen was auch wichtig für die genaue Analyse ist. Nun die Software starten und den Anweisungen folgen.

Bei nicht Gebrauch oder Unterbrüchen bei der Messung muss er nicht zurück in den Koffer gelegt werden sondern kann auf den beigelegten Ständer gestellt werden.

Lieferumfang

  • SpyderLENSCAL
  • SpyderCHECKR
  • SpyderCube
  • Syder4ELITE
  • Ständer für den Syder4ELITE
  • Bedienungsanleitung für jedes Gerät separat
  • Software für den SpyderCHECKR
  • Software für den Syder4ELITE
  • 2 Dankes-bei-Blätter
  • Mikrofastertuch für die Reinigung des zu kalibrierendenen Monitors
DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch DataColor Spyder Capture Pro Slider im Test von GadgetPlaza.ch

Vorteile

  • Sauber verarbeitet
  • Komplettes Packet für den Kompletten Kalibrierungsschritt der digitalen Fotografie
  • Saubere Dokumentation und Anleitungen
  • Inkl. stabiler Verpackung

Nachteile

Fazit

Ihr seid Hobbyfotografen und möchtet euch und eure Ergebnisse der Fotografie perfektionieren? Ihr möchtet eure Kamera und dessen Objektiv selber Kalibrieren? Eure RAW Bilder sollen perfekt ausgemessen und einem Farbmanagement-Test Ausgesetzt werden?

Dann solltet ihr euch das Packet im chicen-Alu-Koffer genauer anschauen. Einfach und sauber verarbeitet bietet euch DataColor ein tolles Komplett Angebot.

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden