Pure Sensia 200D Connect

Vor kurzem haben wir euch mit dem Pure Jongo S3 einem Multiroom-Lautsprecher und dem A2, der Möglichkeit eine bestehende Anlage ins Jongo System einzubinden zwei neue Produkte von der neuen Pure Kollektion vorgestellt.
Nun folgt wie schon angesprochen mit dem Sensia 200D Connect ein weiteres Familienmitglied der Jongo Reihe hier im Test.

Beschreibung

Der grosse Unterschied zum S3 ist die Bedienung, die entweder über den Touchscreen oder die Fernbedienung gesteuert wird.

Pure Sensia 200D

Die Form erinnert mich irgendwie gleich an meinen AirPlay-Liebling dem Zeppelin Air, nicht ganz so spitzig, eher etwas Football ähnlich. Auf jedenfall sieht es sehr stylisch aus egal ob auf einem Sideboard, Gestell oder einer Kommode.
Standardmässig gibt es den Sensia in zwei Grundfarben zu kaufen, schwarz oder weiss. Doch wie auch schon bei den anderen Jongo Modellen sind diese Grundfarben nicht das Ende. Ihr könnt weitere Farbmuster hinzukaufen um ihn der Umgebung anzupassen, somit seid ihr flexibler und könnt dem Sensia einen individuellen Touch geben.

Musikquellen

Sein wahres Multitalent zeigt sich beim Sensia durch die Wahl der Musikquelle. Begonnen beim Radio aber auch das kommt aus drei verschiedenen Quellen:

  • DAB (DAB/DAB+/DMB-Radio)
  • analoges UKW-Radio
  • Internet Radio

Dazu findet die Sensia auch eure Musik im Netzwerk über den integrierten DLNA Server. Genauso einfach ist die Wiedergabe über einen angeschlossenen USB-Stick Möglich.

Der dritte Weg ist die der Pure-Streaming Dienst. Wenn ihr mehr über die Pure Connect App (und den Streaming-Dienst) wissen möchtet, lest unseren Beitrag zum Pure Jongo S3, da haben wir die App ausführlich erklärt.

Radio Aufzeichnen

Ihr seid gemütlich am Radio hören und dann wird euer Lieblingstitel angekündigt? Oder es wird ein interessantes Interview ausgestrahlt das ihr euch nochmals in aller Ruhe anhören möchtet?
Das ist mit dem Sensia 200D kein Problem, sofern ihr einen UBS Stick angeschlossen habt, könnt ihr diese Sendung darauf aufzeichnen. Ausgelöst werden solche Aufnahmen über den Touchscreen oder mit der beigelegten Fernbedienung.

Doch nicht nur  spontane Aufnahmen sind Möglich, auch gezielt bestimmte Sendungen oder auch bis zu 3 Fixe Aufnahmezeiten können definiert werden.

Fernbedienung

Die mitgelieferte Fernbedienung ist getreu der Form vom Sensia 200D in der Football-Form gehalten. Dadurch liegt sie gut in der Hand und lässt sich somit auch einfach bedienen.
Auf der Fernbedienung findet ihr folgende Knöpfe: An-/Aus-schalten, Mute, lauter und leiser, Play/Pause, Vor- und Zurück. Dann unten die vier letzten für die Auswahl der Musikquelle, die Möglichkeit ein Song zu Tagen oder einen Sender zu Favorisieren und der Aufnahmeknopf.

Touchscreen Vielfalt

Was als erstes auffällt beim Sensia ist sein 5.7″ grosses Display über das fast die komplette Bedienung funktioniert. Angezeigt werden euch darauf die aktuellen Radio-Informationen, Album-Bilder und sogar das aktuelle Wetter. Dazu könnt ihr euren Twitter, Facebook oder ein RSS-Feed einbinden und darstellen lassen. Als wäre das noch nicht genug, könnt ihr eure Bilder von Picasa, aus der Wolke oder auch lokal im Netzwerk gespeicherte Bilder anzeigen.

Alarme

Der Pure Sensia 200D Connect bietet neben den oben schon genannten Funktionen auch über eine Alarm Funktion. Dazu habt ihr verschiedene Möglichkeiten, zum einen wenn ihr den Sensia im Schlafzimmer habt und als Radio-Wecker nutzt (Radio ist vielleicht etwas eine falsche Bezeichnung, da neben Radio, DAB+, USB, Mediaserver auch die Pure Sounds und Songs aus der Cloud genutzt werden können) beim Wecker eine Snooze Funktion zu betätigen.
Wenn ihr wie wir den kleinen «Football» in der Küche deponiert, bietet er zusätzlich die Möglichkeit von einer «Küchen-Uhr». Ihr kocht euch gerade euer Frühstücks ei und möchtet es nur 3 Minuten drin lassen? Ihr backt gerade einen Kuchen? Dann könnt ihr ab sofort den Sensia als Wecker nutzen.

Für alle die einen etwas tieferen Schlaf haben gibt es die Möglichkeit noch einen zweiten Alarm zu stellen. Dazu seid ihr Flexibel, zum einen einzelne Tage, nur vom MO-FR oder auch einen speziellen für das Wochenende.

Lieferumfang

  • Pure Sensia 200D Connect
  • Stromkabel
  • Fernbedienung
  • Batterie für die Fernbedienung
  • Anleitung

Teschnische Details

  • Grösse: 280 x 166 x 180 mm
  • Gewicht: 1.9 kg (ohne Akku-Paket)
  • Antenne: Analoge Radioantenne und integrierte WLAN-Antenne
  • Display: 5.7″ TFT
  • Fernbedienung: beiliegend
  • Radio: DAB+ und Analog sowie Internet-Radio
  • Lautsprecher: 2 x 3″ Full-Range-Lautsprecher
Pure Sensia 200D Connect Pure Sensia 200D Connect Pure Sensia 200D Connect Pure Sensia 200D Connect Pure Sensia 200D Connect Pure Sensia 200D Connect Pure Sensia 200D Connect

Vorteile

  • Kompakt und sauber verarbeitet
  • Touch-Bedienung
  • Einfachheit
  • Schnell eingerichtet und in das Jongo System integriert
  • Durch Farbwahl - Individualität

Nachteile

Fazit

Mit dem Pure Sensia 200D Connect könnt ihr auf einfache Art und Weise eure Musik von verschiedenen Quellen auf dein Gerät bringen. Dazu stossen DAB+, analoges oder Internet Radio sowie die Möglichkeit von Pure Connect und den Millionen von Lieder zu zugreifen.
Doch nicht nur auf dem Sensia 200D Connect kann das ganze wiedergeben werden über den 5.7″ grossen Touchscreen könnt ihr weitere Jongo Boxen in eurem Haus oder auch im freien wählen. Somit wird eure Musik von Raum zu Raum weiter gegeben, gezielt an den Orten wo ihr eure Musik haben möchtet.

Persönlich sehr überrascht war ich über den Klang und die Wiedergabe von Musik, welche bis fast zum Maximum noch sauber und gut klingen.

Meine Frau vermochte bis jetzt kein Sound-System so begeistern wie des Pure Jongo, was sicherlich nicht zuletzt an dem grossen Touch-Display und deren Bedienung liegt.

Kommentar schreiben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
* Name, E-Mail Adresse und Kommentar sind benötigt

Eigenschaften

Sie finden passendes Zubehör schneller,
wenn Sie nach Stichworten suchen:

Links

  • Keine vorhanden